He made it: Rémi Gaillard im französischen Fernsehen. Und mehr.


[Endlich! Rémi wird als „prominentester Mensch aus Montpellier“ in eine Nachrichtensendung eingeladen. Und was macht er? DAS! *lol*]

  • New Mac Miller – wird mal wieder Zeit für ein neues … Mixtape?! Album?! Was weiß ich, ist doch inzwischen eh das Gleiche.
  • Hab' mir das heute morgen runtergeladen und wollte es spontan verbloggen – war mir dann aber doch irgendwie einen Tick ZU soft. Zu ruhig. Zum Bämsen ist das bestimmt super, aber ich musste ja arbeiten. :) (Dennoch Danke an olitsch für den Tip!)
  • Suuuuper Idee! Solche Firmen können nicht böse sein.
  • AHAHHAHAHAHHAHAHAHAHHAHA!
  • Saweeeet! :))
  • Relativitätstheorie, anyone? Hier nochmal das sogenannte Zwillingsparadoxon (Remember? EIn Bruder reist in Lichtgeschwindigkeit 10 Jahre herum, kommt zurück und ist wesentlich jünger als sein Zwillingsbruder!) – illusriert; toll!
  • Ich hab's mal bis an die Stelle vorgespult, in der Kanyowski sich auf die Bühne hieven lässt! Wie immer: herrlich selbstherrlich! Für'n Typen, der so'n büschen MPC kann, macht er das sehr souverän! (Kein Gehate, ich bewundere das wirklich! Nur sieht er mit seinen 1,73m neben Rihanne echt sehr small aus!)
  • He still got it!
  • Kommentare

    2 Antworten zu “He made it: Rémi Gaillard im französischen Fernsehen. Und mehr.”

    1. Patrick sagt:

      11. März, „Best Day Ever“ Mixtape vom Miller. Hell yeah!

    2. Thats your fucking problem! haha :) Der typ ist der Knaller…der muss als Stargast auf meinen Geburtstag…wie krieg ich das bloß hin :-/ ?!?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.