Lindsey Kustusch – Urban Lanscapes Paintings (14 Pictures)

Die Bilder der in San Francisco ansässigen Künstlerin Lindsey Kustusch, die zum Teil in Zusammenarbeit mit Jeremy Mann enstanden, haben heute meine Aufmerksamkeit bekommen. Ob nun die Straßenportraits ihrer geliebten Stadt, Bar Interior wie Jim Beam im Regal oder ihre wahnsinnig gut gelungenen Animal Paintings, ist Alles im Oktober in ihrer Ausstellung zu bestaunen, hier. Mir gefällt dabei, dass Sie sich bei der Auswahl der Farben zurückhält und durch den etwas breiteren Pinselstrich eine eher träumerische Stimmung erzeugt, wir sehen Städte bei Nacht und natürlich maritimes Ambiente. Hier und da wurde auch einfach mal was dazugedichtet – well done, more after the Jump:

Whether she’s painting San Francisco cityscapes, bottles of liquor, or her popular animal portraits, San Francisco artist Lindsey Kustusch’s pieces are immediately recognizable for their thick, rich strokes of paint, as well as her restrained use of color. Jeremy focuses on cityscapes, including a lot of night scenes and a few New York views, adding in the occasional Bay Area landscape for variety. With over fifty paintings ranging in size from 6″ to well over four feet, this is a huge show of truly beautiful paintings.

(more pics on page 2 – click below!)

Seiten: 1 2

Kommentare

3 Antworten zu “Lindsey Kustusch – Urban Lanscapes Paintings (14 Pictures)”

  1. […] [bild] wow. lindsey kustusch urban lanscapes paintings (whudat) […]

  2. Mike sagt:

    Das sollte wohl Landscape heißen in der Überschrift. Ansonsten malt die Lady echt stark. Ein wenig unterbelichtet zwar, mir ist es nur in Teilen etwas zu schwarz gemalt. Die Seelöwen am harbour fehlen noch :-)

  3. Jerry B. Anderson (tm) sagt:

    Wirkt more photorealistical wenn die colors etwas gone getaked sind. Das like ich auch. Aber wirklich nature und beim toowatchen hab ich den sound von der city und den talkenden suns in einer bar im ear.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.