Lila Wolken, Ritzz, Labba x Action Bronson, Sound Survivors, RAF Camora, Jan Delay, Rita Ora x J.Cole, Dominic Lord

lord

Lila Wolken, so heißt das Projekt von Jasha (Ex-Moabeat), Marteria und Miss Platnum. Das Video zu ihrem Song „Lila Wolken“ ist ganz großes Tennis, Ohrwurm im Anmarsch. Auf den ersten Blick wirkt Ritzz wie ein Riff Raff Klon, doch der Dude kann spitten! Bei Bootleg Kev stellt er es unter Beweis, sein Tape „White Jesus“ sollte man auf dem Schirm haben. Labba, Action Bronson und Ike Eyes machen mächtig Lärm auf „1000LBS“, PF Cuttin hat das Ding produziert. Ich wünschte Sean Price würde nicht nur im Video auftauchen, sondern sich den Beat auch nochmal zur Brust nehmen. Sound Survivors feat. Aslaam Mahdi & Nino Graye mit „Poor Man“ haben wir auch am Start, zu finden auf dem Album „feelthisundastood“. Chakuza produziert „Mein Croko ist Hipster“ von RAF Camora, paar mal musste ich schmunzeln. Jan Delay freut sich bei Mixery über den „Gaysummer 2012“ und Rita Ora schnappt sich J.Cole für einen weiteren Song ihres kommenden Debutalbums „Ora“. Zum Schluss gibts ne Tonne Harlem Flava vom 18jährigen Dominic Lord. Von dem Dude wird man noch viel hören, mark my words. Enjoy:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=JibnEjjuIXE[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=twuottuex54[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=TkPIMxEJbBE[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=j4KRdfkLJO8[/youtube]

Rita Ora – Love & War f. J. Cole

Kommentare

Eine Antwort zu “Lila Wolken, Ritzz, Labba x Action Bronson, Sound Survivors, RAF Camora, Jan Delay, Rita Ora x J.Cole, Dominic Lord”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.