Kinetic Rappcats – Plattencover im Kinetic Typo-Style

Dieser wahnsinnige Kinetic Typostyle, gute Musik und Plattencover. Das hier ist die Hausarbeit von Eric Cunha für die School of Visual Arts in New York – von mir gibt’s dafür 11 von 10 Punkten, absolut geil gemacht. Bevor Ihr fragt: die Mucke dazu kommt von Quasimoto, der Titel heisst „Rappcats Pt. 3“.
___
(Danke @honki!)

Kommentare

5 Antworten zu “Kinetic Rappcats – Plattencover im Kinetic Typo-Style”

  1. Denzel sagt:

    whooooohoooo! das nenne ich echt mal fresh.

  2. Sehr geil. Habe das erst gestern auf der Stones Throw Seite gesehen und mir überlegt es zu posten. Madlib ist einfach der Shit!

  3. Habib sagt:

    cooler geht’s nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.