Jack Harlow veröffentlicht “That’s What They All Say” // Full Streams

Nicht nur, weil dieses Album hier an meinem Geburtstag rausgekommen ist (letzter Freitag, 11.12.), könnte es zu einem neuen Dauerbrenner hier in der Marbs Crib werden. Es könnte auch zu einem Dauerbrenner werden, weil Jack Harlow halt einfach mal rappen kann. Seit 2011 (!) veröffentlicht der junge Mann aus Louisville/Kentucky nun schon Musik, das “Gazebo”-Mixtaoe aus 2017 brachte ihm das erste Mal eine größere Aufmerksamkeit, es folgten die Mixtapes “Loose” (2018) und “Confetti” (2019) und hier ist jetzt sein erstes Studioalbum, “That’s What They All Say”.

Der Albumtitel könnte mit dem geheimen Hype zu tun haben, den Harlow seit einigen Jahren umgibt, der seit “What’s Poppin'” aber auch nicht mehr wirklich geheim ist, besagte Nummer ist übrigens auch auf diesem Album zu finden, als Outro. Also, es gibt 15 Tunes, Features kommen von Big Sean, Lil Baby, Chris Brown, Adam Levine, EST Gee, the late Static Major, Bryson Tiller, DaBaby und Lil Wayne und ihr presst jetzt langsam mal den Play-Button; das Ding macht wirklich Spaß.

“Jack Harlow is finally seeing success in the mainstream world after hitting us with a string of mixtapes that including 2019’s Confetti. Coming off the success of “What’s Poppin,” the Louisville native returns with his debut album, That’s What They All Say.”

Jack Harlow – “That’s What They All Say” // Spotify Stream:

Jack Harlow – “That’s What They All Say” // apple Music Stream:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.