J. Period, John Legend & The Roots – “Wake Up! Radio” [Mixtape – Free Download!]

Kann eigentlich nicht sein, dass man den hier zum kostenlosen Download bereitstellt, soll aber nicht weiter stören: hier ist das supersmoothe „Wake Up Radio“-Mixtape von J. Period, John Legend und den Roots. Gerade noch rechtzeitig vor der am Wochenende stattfindenden Grammy-Verleihung, auf welcher das Original- Album „Wake Up“ übrigens für fünf Grammys nominiert ist, hier eine weitere J. Period-Bombe, die wie gewohnt mit genausovielen Interludes wie Tracks aufwartet – don’t be hatin, aber die Interludes nervten mich und ich habe sie gerade gelöscht. Bleiben noch 17 Stücke (inkl. Epilogue) mit unglaublichen Feature-Acts wie Rakim (!!!), Common, Q-Tip, Blu, Pete Rock & CL Smooth, Nneka und Aretha Franklin. Auf gar keinen Fall verpassen, y’all:

Hosted by The Roots’ own Black Thought, WAKE UP! RADIO pays tribute to the legacy of soul music that paved the way for WAKE UP! and imagines a world where mainstream radio transmits music with a message. Employing an all-star cast of musical contemporaries (including John Legend & The Roots themselves), J.Period dissects, remixes and rebuilds the original recording sessions from the WAKE UP! album in an unprecedented manner, defying the conventional wisdom of what a “mixtape” can be—producing a full-fledged remix album in the process. The result is a treasure trove of powerful new music, produced and remixed exclusively by J.Period for WAKE UP! RADIO.

DOWNLOAD J.Period, John Legend & The Roots – „Wake Up Radio“-Mixtape
___
[via, via]

Kommentare

4 Antworten zu “J. Period, John Legend & The Roots – “Wake Up! Radio” [Mixtape – Free Download!]”

  1. o. sagt:

    Schönes Tape, habe es schon paar Mal durchgehört und finde es nach wie vor super ! Danke.

  2. andy sagt:

    Awesome stream…made my weekend sunny

  3. […] Todestages des King of G-Funks  hat der für seine umfangreichen Artist Mixtapes bekannte Producer J.Period dieses wunderbare Best Of Material von Nate Dogg zusammengeschustert. Wie man es diesem […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.