„It is yours to share it“ – Künstler Artez spendiert Hamburg ein neues Wandbild

Erst kürzlich haben wir Euch an dieser Stelle einige Arbeiten des 29-jährige Street Artists Artez aus der serbischen Hauptstadt Belgrad vorgestellt. Der gute Mann ist ihm Rahmen seiner Kunst schon seit geraumer Zeit auf dem gesamten Globus unterwegs. In seinen Arbeiten mashed der Künstler auf interessante Weise Photo-Realism und Illustration miteinander. Der Weg zu seinem ganz persönlich Stil ist geprägt durch die Inspiration diverser internationaler Urban Artists. Im Besonderen die fotorealistischen Murals der Maclaim-Crew hatten maßgeblichen Einfluss auf den jungen Serben. Zuletzt durften wir neue Murals des Künstlers im norwegischen Sandefjord sowie in seiner serbischen Heimat in Novi Sad bestaunen.

Soeben erreicht mich die Nachricht, dass der gute Mann gerade einmal gute hundert Kilometer von meiner eigenen Haustüre entfernt ein neues Piece platzierte. Zu finden ist das brandneue Werk mit dem Titel „It is yours to share it“ bei unseren Nachbarn in Hamburg. Im Rahmen des Projekts „Art creates water“ holten die lieben Menschen von Viva Con Agua & Millerntor Gallery den kreativen Serben in die Hansestadt. Ich werde das grandiose Stückwallart demnächst auf jeden Fall einmal persönlich in Augenschein nehmen. Der gute Artez selbst ließ dazu übrigens verlauten: „The idea behind it was that water belongs to all the people in the world. Even dough a water drop is tiny, it means the whole world to some people. We need to put an effort to share it and make it available to everyone who needs it. Supporting projects like this will help spread the awareness that not everyone in the world has enough of this, most important and essential, substance for life.“

Artez has just finished his mural for the project “Art creates water” organised by Viva Con Agua and Millentorn Gallery. Once again, Artez uses illustration with beautiful vibrant colours to create this meaningful “It is yours to share it” mural that took him 5 days of hard work in one of the busiest streets of Hamburg to complete.


[via SAN]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.