Hungarian Ikarus Bus transformed into Home Office (11 Pictures)

Hier eine tolle Idee für pensionierte Busfahrer, die auch mit 66 Jahren von nirgendwo aus anderns arbeiten können, als vorne in der Kabine: hier der ungarische „Ikarus Bus“, umgestaltet zu einem vollwertigen Home-Office-Arbeitsplatz, mit Platz für Desktop-PC, Notebook, einer Schreibtischlampe, einem Stiftehalter, selbst das Foto seiner Lebensabschnittsgefährtin, bestellt bei Orwonet, hätte in diesem gemütlichen Kabuff seinen Platz. Wie auf Bild 2 zu sehen passt dieses mobile Örtchen in jedes Schlafzimmer, lustig fänd‘ ich, wenn man in dem Raum auf der gegenüberliegenden Seite den linken Teil des Busses als Toilette einrichten würde. Der Bus wurde für dieses Projekt von dem neuen Besitzer komplett entkernt, neu lackiert und zusammengeschweißt, da steckt eine Menge Leidenschaft und Lebenszeit hinter – schöne Idee:

„This old bus cabin turned into working space complete with working headlights is, in my book, the result of passion and vision. Occupying the corner of a room, the ingenious office bus cabin presents itself as the perfect solution to re-build a brand’s identity after it has had its glory days.“



___
[via freshhome]

Kommentare

Eine Antwort zu “Hungarian Ikarus Bus transformed into Home Office (11 Pictures)”

  1. Nachbar Niels sagt:

    Aaaaber er hat die Kasse rausgenommen, so nimmt er ja nix mehr ein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.