H&M goes Haute Couture


Ab Mitte November gibt´s bei H&M exklusiv die erste Kollektion kreiert von einem Designer der Haute Couture, man hat tatsächlich Herrn Lagerfeld überreden können! H&M-Chef Erikson zu dem, was Kalle von den Schweden in die Lohntüte geschleust bekommt: „Über so was reden wir nicht. Aber ich glaube, er ist zufrieden, und wir sind zufrieden. Ich kann Ihnen einen Vergleich sagen: Wir zahlen ihm in etwa so viel, wie wir zum Beispiel an Walt Disney zahlen müssen, wenn wir eine Mickey Maus auf ein T-Shirt drucken.“.

Bei H&M-Klamotten hat man immer das Problem, auf jeder Freizeitveranstaltung mindestens 2 Leude mit dem selben Shizznit rumlaufen zu sehen. Der Abend ist für den Individualisten somit gelaufen, Fallatte statt Avantguarde sozusagen. Deshalb feiert MC ja in diesem Jahr auch 10 Jahre weißes Oberhemd; sieht immer gut aus, keiner weiss wo, wann und für wieviel gekauft, und das MC-Corporate Identity-Zertifikat hierfür hängt seit Jahren gerahmt über´m Wasserbett. Was für ein geiler Typ ich bin.

Kommentare

5 Antworten zu “H&M goes Haute Couture”

  1. Lu sagt:

    *g*
    gutes ende.

  2. salve sagt:

    auch das noch. h&m lässt wirklich nach!

  3. "Dan"zel sagt:

    Westside is the coast, eastside is the clique – can´t get enuff of this MC shit.

  4. Henno sagt:

    Was kommt als nächstes: Claude Beaucuse (oder wie der ***-Koch heißt) bei MC Donalds? Pininfarina designt Subaru? Egal, hauptsache Flens – sorry MC ob dieser ekelhaften Copyright-Verletzung.

  5. kid arcade game online

    Description of kid arcade game online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.