„Happy Accidents“ – Farbgewaltige „Unfall“-Skulpturen von Künstler Joe Suzuki

Künstler Joe Suzuki aus Los Angeles entwirft im Rahmen seiner Serie Happy Accidents herrlich farbenfrohe Skulpturen. Die unterhaltsamen Werke seiner Reihe von vermeintlichen „Missgeschicken“ zollen teilweise auch Ikonen der Kunst wie Warhol, Basquiat oder Keith Haring Tribut. Der Inhalt umgestoßener Farbtöpfe formt sich bei Joe Suzuki nämlich teilweise zu Symbolen, wie sie auch bei seinen großen Vorbildern bekanntlich gerne und oft zum Einsatz kamen. Er selbst ließ über seine Arbeiten das Folgende verlauten: „I consider my work to be artifacts of my own particular culture, which is not the generalized Japanese American culture, but that which formed as a direct result of being a first generation immigrant. Through a long assimilation process, I found myself not fully belonging to either culture, but rather somewhere in between, which I began to call Japamerica“. Direkt hier unten haben wir ein paar Highlights seiner absolut sehenswerten „Happy Accidents“-Reihe. Enjoy:

In this ongoing series of works by artist Joe Suzuki, pools of paint appear like maniacal smiles as they drip from cans and bottles. The colorful sculptures often pay tribute to artists like Warhol, Basquiat, and Keith Haring by referencing symbols used in their own works. The pieces are constructed with resin casting material and enamel, but give the appearance of freshly spilled paint.


[via Colossal]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.