H.E.R. veröffentlicht ihr offizielles Debüt-Album “Back Of My Mind” // Streams

Es kommt sicherlich nicht so oft vor, dass es bereits 30 Beiträge über eine Künstlerin auf einer Webseite/einem Blog gab, bevor die besagte Künstlerin überhaupt ihr erstes, offizielles Debüt-Album veröffentlicht. Es fühlt sich für mich auch nicht so an, als sei das hier ihr erstes Album, eher wie … das Vierte oder Fünfte.

Ich mache es kurz, ihr wisst das ja ohnehin: Es fing an mit einer Veröffentlichung, eine Art Mixtape oder EP namens “H.E.R.” in 2016, damals war H.E.R. noch anonym, bzw. keiner wusste, wie sie aussieht. Es war einfach ihre Stimme, die verzauberte. Es folgte ein zweiter Teil, farblich passend, weiterhin anonym. Diese beiden Projekte wurden dann zusammengefasst – der erste Longplayer war somit da.

Gleiches geschah mit “I Used To Know H.E.R.”, zunächst das Prelude, dann der zweite Teil. Parallel so viele Videos, Features bei anderen Künstlern (bestes Feature mit Shelley/DRAM, “The Lay Down“), Auftritte (bester Auftritt, bzw. beste Show m.E. beim “Roots Picnic“, sie an der Gitarre, Alles aus!). Ich könnte noch unendlich so weiter machen, für Interessierte: GUCKT ALLES HIER!

Und jetzt ist es da, pünktlich zum Wochenende einer sehr, sehr bewegenden Woche. Es läuft hier gerade das erste Mal komplett durch und es wird nicht das letzte Mal sein. Ich liebe ihr gesamtes Werk, alles was sie bis zum heutigen Tag veröffentlicht hat und auch das hier wird keine Ausnahme sein. Diese Featureliste hätte sich H.E.R. vermutlich auch nicht für ihr Debüt-Album erträumt, ahnt das: Chris Brown, Ty Dolla $ign, Cordae, Lil Baby, Thundercat, Yung Bleu, YG, DJ Khaled und Bryson Tiller. Wärmste Empfehlung, dies das – ab in Eure Mediathek mit “Back Of My Mind”.

“After reinventing herself as a quasi-mysterious, multi-talented singer/songwriter who hid behind extra-large shades, H.E.R. has gone one to become one of the most successful and popular newcomers of her generation. Recently notching Grammy and Oscar wins back-to-back, she has finally released her formal debut album Back Of My Mind.”

H.E.R. – “Back Of My Mind” // Spotify Stream:

H.E.R. – “Back Of My Mind” // apple Music Stream:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.