Go mi aff

Wenn ich Euch jetzt wieder erzähle, was ich noch an zu bezahlenden Strafmandaten in meiner „only to do when hell freezes over“- Schütte liegen habe, sagt Ihr entweder „Der Typ ist doof, sollte anständig fahren und das Geld für Sinnvolleres ausgeben“ oder „Der Typ ist zu großartig für Straßenverkehrsordnung und Ordnungsamt“; was soll ich Euch sagen: Letzteres stimmt. Meine Fahrskills sind hervorragend wie Craig David´s Kinn, Gurt und Gesetz interessieren mich wie Seidenstickerei. Ein kleiner Statusbericht:
30€ für Blitzen auf der Schnellstraße (16 km/h zu viel)
15€ für Parken im eingeschränktem Halteverbot (vor meiner Haustür)
15€ für Blitzer in der Bergstrasse (dämlich, kennt man eigentlich!)
25€ für Parken mitten auf einer Einkaufsstrasse inkl. Behinderung zweier PKW´s und dieser:
10€ für das Überziehen der Parkzeit gemäß Parkscheibe.

Aber nicht mit mir. Glücklicherweise hat man heute immer ´ne Kamera dabei, welche die Schweinereien der legislativen Gewalt unmissverständlich dokumentiert. So auch am Tage des Erhaltes meines willkürlich durch dusselige Zettelpupen ausgestellten Tickets. Hab´ die Parkzeit um 2 Min. überzogen, man will mir aber 32 Minuten anhängen! In allen anderen o.g. Fällen hat mein Einspruch nichts gebracht, nur der Bergstrassen-Blitzer ist noch offen. Scheiße, für 95€ hätte ich wirklich Besseres machen können. Bungeejumpen in der Herbertsstrasse. Oder mit ´nem Helikopter in die Fenster des lokalen Drogenstrichs filmen und anschließend die Mitglieder der Kieler DVU-Landtagsfraktion denunzieren… Ich hoffe, das Amt nimmt mir die Richtigkeit dieses Bildes ab und stellt das Verfahren ein. Ihr glaubt mir doch, oder?

Kommentare

4 Antworten zu “Go mi aff”

  1. "Dan"sen sagt:

    Nein.

  2. Herm sagt:

    selbst schuld, mc.
    gestern im Holsteiner gewesen? pralines and creme – party, war okay. nur musik war scheiße.

  3. Tyce sagt:

    Wer hat der hat…. ;) Wohin soll man den sonst mit dem Geld? Die Steuern sind meiner Meinung nach auch noch viel zu niedrig…

  4. EinimT sagt:

    Die Legislative hat kaum Scheisse gebaut, eher die Exekutive, und da steckt die Gewalt schon im Namen, wenn überhaupt – nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.