„Gie zie mien Zeekapiting“ – New Massive Mural by Spanish Artist Sebas Velasco in Ostend // Belgium

Über die dopen Arbeiten des spanischen Street Artists Sebas Velasco stolperten wir erstmals im Sommer letzten Jahres. In der Folge haben wir Euch an dieser Stelle seine aktuellen Murals aus Kiev, Rijeka, Warschau, Puerto de la Cruz präsentiert. Erst im letzten Monat durften wir mit „Hit the Lights“ zudem ein dopes Collabo-Mural mit dem niederländischen Urban Art-Duo TELMO MIEL (Features) in Rotterdam bestaunen. Genau wie so wie der aus Sheffield stammende Künstler Phlegm, war auch der gute Sebas Velasco in diesem Jahr Teil des Crystal Ship Street Art Festivals im belgischen Ostende. In unmittelbarer Nähe der Versluys Arena, der Heimstätte des erstklassigen Fussball-Clubs KV Ostende in der belgischen Hafenstadt, entstand ein sehenswertes Mural im bekannten Stil Velasco-Stil unter dem Titel „Gie zie mien Zeekapiting“. Und so sieht er aus, der neuste Streich aus der Feder bzw. der Spraydose von Sebas Velasco – Enjoy:

Sebas Velasco is also part of this year’s brilliant lineup for the second edition of The Crystal Ship Street Art Festival currently taking place on the streets of Ostend in Belgium. Blending his expressive painterly style with the building, the talented artist is in the process of creating another impressive piece which will be enjoyed by the local residents for years to come. The Spanish artist has been painting graffiti since 2004, but his artistic language was influenced by his degree in Fine Arts at the University of País Vasco and Masters Degree in Painting at UPV/EHU.

Pictures by Ian Cox / Wallkandy


[via Sebas Velasco]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.