Fat Beats Records present: „Baker’s Dozen – Ohbliv“ (Full Stream)

OHBLIV Bakers Dozen Cover WHUDAT

Ohbliv. Wir haben ja neulich erst von der „Baker’s Dozen“ von Fat Beats Records berichtet, eine Vinyl-Serie, die in regelmäßigen Abständen die Creme de la Creme der HipHop-Produzenzen präsentiert und den jeweiligen Künstlern somit die Carte blanche gibt, sich und seinen Signature-Sound vorzustellen. Zuletzt gab es ein großes Dibiase-Feature und heute gibt einen Mann, der hier bislang ebenfalls nicht zu kurz gekommen ist: Ohbliv aus Virginia. Der junge Soundtüftler beschreibt seinen Style wie folgt:

„The compositions presented on this album represent getting back to the original intent of why I started making beats: creating a raw soulful experience. As artists in these fast paced times it’s important to remember our initial intent when we began, and mine was and always will be create what I want to hear first. If you dig it, dig it with me.“

Dem ist nichts hinzuzufügen, wie Ihr wisst, feiern wir den Mann schon seit über 3 Jahren, so gesehen: don’t sleep on that! Es gibt diese Ausgabe von Baker’s Dozen wie immer auf Vinyl, begrenzt auf 500 Einheiten. Wenn ich Du wäre – ich würde zuschlagen. Gediiiiggt:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.