Faceless Urban- and Landscape Photography by Chris Ozer (10 Pictures)

Dass der aus Brooklyn/New York kommende Fotograf Chris Ozer ein echtes Talent hinter der Kamera ist, beweisen nicht nur seine über 400.000 instagram-Follower. Er macht bevorzugt Bilder in der sogenannten Golden Hour, ein paar dieser Bilder haben ihm im September 2011 zu so einer Art Durchbruch verholfen. Diese Serie hier zeigt Bilder nicht nur zur Goldstunde, vielmehr sind Menschen ausschließlich von hinten zu sehen, also faceless. Gesichtslos würde ich Ozers Fotos trotzdem nicht nennen, es handelt sich um eine bunte Mischung aus Urban- und Landschafts-Fotografie, von der Hektik der Großstadt bis zur größtmöglichen Ruhe auf dem Land:

„There’s this old barn in North Carolina near my mom’s house that I took a few photos of at golden hour and posted to Instagram back in September 2011. I think that was the point where things clicked. The barn has a ton of character and so I started to understand what having a strong subject, and good lighting and composition can do for a photo. I’ve been on the lookout for characters like that ever since.“ – Chris Ozer




___
[via mmm]

Kommentare

Eine Antwort zu “Faceless Urban- and Landscape Photography by Chris Ozer (10 Pictures)”

  1. Noah Parks sagt:

    Inspired shots! I only photograph as a hobby, but I would love to put together a similar portfolio for my area. Keep up the great work.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.