„Eyebombing“ – Googly Eyes On Miserable Objects in the Streets of Uppsala // Sweden

Unser Instagram-Account des heutigen Freitags kommt aus Uppsala in Schweden: Mit einer ziemlich simplen Idee, schafft es dort derzeit nämlich ein bis dato unbekannter kreativer Geist, mit sogenanntem „Eyebombing„, Locals und Besuchern der Stadt das ein oder andere unverhoffte Lächeln zu entlocken. Eher unansehnliche Gegenstände im urbanen Bild des Ortes in der historischen Provinz Uppland bekommen hier ganz einfach Augenpaare aufgeklebt. Die Ergebnisse dieser Aktionen, können sich in der Tat wirklich sehen lassen. Kuckt doch mal + Happy Friday:

Winter in Scandinavia will last for like six months. So I got bored and restless and decided to glue googly eyes to everything all over my monochrome hometown. I think it’s called eyebombing. I hope you’ll like it!


[via BP]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.