Einmal analysieren bitte, Herr Freud.

Meine Ex … habe ich in den letzten 6 Jahren nur 2x gesehen.

Ich höre gerade … Dendemann, „Abersowasvonlive“

Vielleicht sollte ich … mal früher aufstehen.

Ich liebe … erstmal Alles bis auf Rosenkohl.

Meine besten Freunde sind … musikalisch, ehrlich, trinkfest, gebildet und attraktiv.

Ich verstehe nicht … Afrikaans.

Ich habe keinen Respekt vor … NPD-Sympathisanten.

Ich hasse … gar nichts, ich ignoriere nur.

Mein Nickname bedeutet … Master of CunnilCeremonies plus Nachnamensnovellierung.

Liebe ist … der Schlüssel. Am Ende alles, was wir haben.

Irgendwo ist Irgendjemand … der all das hier versteht.

Ich werde immer … sitzend kacken.

Ewigkeit ist wie … Rohrreinigungsspiralen; am Ende vielleicht doch Scheiße.

Was ich niemals verlieren möchte, ist … meine Selbstironie.

Feel free to … Ihr wisst schon!
__
[via]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

33 Antworten zu “Einmal analysieren bitte, Herr Freud.”

  1. Robby sagt:

    „Master of Cunnil“ *lach*, wie genial. Ansonsten gibt es nicht viel zu analysieren, obliegt das doch einzig und allein dir ;) Darüber hinaus würden Psychoanalysten zwar den Sachverhalt erkennen, aber damit natürlich nicht rausrücken, sonst würde man ja nicht zig Jahre bei ihnen bleiben. Kundenbindung der ersten Klasse. In dem Sinne bleibt bei der Aufforderung nicht mehr zu sagen als „Hmm.“ und abzuwarten.
    Fiel mir in dem Zusammenhang nur mal so ein. Einige Antworten gefallen mir sehr – siehe oben :D
    Gute Nacht…

    AntwortenAntworten
  2. Westentaschenphilosoph sagt:

    Meine besten Freunde sind … musikalisch, ehrlich, trinkfest, gebildet und attraktiv.
    Tja … dann wird das wohl nichts mit uns MC … ;-)

    Liebe ist … der Schlüssel. Am Ende alles, was wir haben.
    love is the key says roman …
    Ich sage: Alles was wir haben ist Zeit.
    Liebe der einzige Weg, sie sinnvoll zu nutzen …
    alles andere ist eminem

    Irgendwo ist Irgendjemand … der all das hier versteht.
    Schick mir Ihre Nummer, wenn Du sie triffst …

    Ich werde immer … sitzend kacken.
    Grandios wahr … scheinlich

    Ewigkeit ist wie … Rohrreinigungsspiralen; am Ende vielleicht doch Scheiße.
    Na, na, na Sie Protestant … mit Papst wär das nicht passiert.

    AntwortenAntworten
  3. Svend sagt:

    Du hast Respekt vor NPD-Sympathisanten? Ich glaube Respekt ist das falsche Wort…

    AntwortenAntworten
  4. nilsn sagt:

    @Svend: Hast du nicht ein entscheidendes kleines Wort übersehen?

    @MC Winkel: Wenn in den letzten sex sechs Jahren nichts mit der Ex ging, dann hoffe ich du hattest alternativen? Aber was frage ich eigentlich…

    AntwortenAntworten
  5. LtStoned sagt:

    + „keinen“, lieber Svend

    AntwortenAntworten
  6. Jerry sagt:

    Solche „Analysen“ erfinden doch die contact freaks im Internet-
    Du weißt schon: Die Freaks, die sich als Suns beschreiben und später
    als hässlettige Mutanten auftreten.
    Haben solche Freaks sich jetzt bestimmt gespeichert, deine true
    points. Splashige Gute Nacht Greetings vom Jerrson!

    AntwortenAntworten
  7. Für den Punkt mit der Ex… also 2 mal sehen in 6 Jahren… dafür Hr. Winkelsen, dafür beneide ich sie wirklich.

    AntwortenAntworten
  8. Wow dachte ich, als ich dieses las:

    „Liebe ist … der Schlüssel. Am Ende alles, was wir haben“

    welch ein mann mit poesie! doch dann kam das:

    „Ich werde immer … sitzend kacken.“

    dann waren sie „nur“ noch ein „mann“. *seufz*

    AntwortenAntworten
  9. Scholli sagt:

    Was haben Sie bloß gegen Rosenkohl?

    AntwortenAntworten
  10. Jana sagt:

    Moenie worry nie dat jy geen Afrikaans verstaan nie! Dit is ’n baie makkelyke taal – beter te begryp dan Nederlands. Tog daar is nie baie mense nie wat wil Afrikaans leer – jammer, dit het so krachtige taalbeelde! Klik hier vir die Engels na Afrikaanse woordeboek! http://www.rieme.co.za/woordeboek.asp?l=2

    AntwortenAntworten
  11. der.Grob sagt:

    ich verstehe gar nicht, wieso rosenkohl bei vielen so einen schweren stand hat. obwohl er überaus schmackhaft ist und sich auch viele lustige spiele mit ihm spielen lassen, wie zum beispiel „fang den kohl“. gut, das kann man mit blumenkohl auch spielen. allerdings zerfleddert dieser doch oft sehr schnell, und lecker sieht er dann auch nicht mehr aus. aber egal. ich mag rosenkohl ja auch nicht. völlig unverständlicher weise.

    AntwortenAntworten
  12. […] MC gerade dieses Stöckchen gefunden, dass jedem guten Psycho-Dokter die Freudentränen in die Augen […]

  13. Promotante sagt:

    Meinen Ex … habe ich in guter Erinnerung, wenn auch selten.

    Ich höre gerade … Frank Sinatra, That’s life.

    Vielleicht sollte ich … konsequenter werden.

    Ich liebe … die Person, die ich unerwarteterweise geworden bin.

    Meine besten Freunde sind … schräge Vögel, jung im Geiste, warm im Herzen und immer irgendwie anders.

    Ich verstehe nicht … dass manche Leute immer wieder dieselben Fehler machen, ohne jemals zu verstehen.

    Ich habe keinen Respekt vor …Leuten ohne Überzeugungen.

    Ich hasse … wenn Leute tagtäglich ihre Meinung wechseln und meinen, sie müssten dann just immer dazu stehen. Bis morgen halt.

    Mein Nickname bedeutet … nüscht. Is nur kürzer und niedlicher als mein voller Name. Und Leute, die einen mögen neigen nun mal zu Verniedlichung.

    Liebe ist … bis auf Weiteres mit unbekanntem Ziel verreist.

    Irgendwo ist Irgendjemand … bei dem sie Urlaub macht.

    Ich werde immer … mich im Zweifelsfall auf mich selbst verlassen können.

    Ewigkeit ist wie … Kartoffelpü. Ohne Anfang, ohne Ende und begrenzt nur durch das sie umschließende Gefäss.

    Was ich niemals verlieren möchte, ist …Selbstbestimmung.

    AntwortenAntworten
  14. […] Ich schnapp mir wieder mal das Stöckchen vom Winkel. […]

  15. Glaub ich ja nicht, dass Sie dieses doofe Stöckchen beantwortet haben, es ist drum so, dass es nun durch Sie sozusagen salonfähig ist, und ich nicht mehr die Ausrede habe, auch nach dem 3. mal wo mir das Ding an den Kopf geworfen wurde, zu sagen, nein dieses nicht, das ist doof.

    Liebe ist … der Schlüssel. Am Ende alles, was wir haben.

    Oje, jetzt geh ich aber wirklich weiterlernen – immerhin erstaunen Sie mich immer wieder..

    AntwortenAntworten
  16. Erdge Schoss sagt:

    Früher aufstehen, werter Herr Winkelsen!

    Wozu denn?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

    AntwortenAntworten
  17. Ach Herr W., wenn es bei den letzten beiden Treffen nicht so der Bringern war, es doch ok das nicht zu wiederholen. Und Ihre besten Freunde sind doch auch nen Kopf kleiner z.T., obwohl das doch kaum noch möglich ist.

    AntwortenAntworten
  18. […] noch ein Stöckchen vom Winkelsen aufgegabelt. Ein etwas psychologisches […]

  19. graipfruit sagt:

    dendemann live klingt etwas zu rausgequetscht für meinen geschmack. aber „die pfütze des eisbergs“ ist natürlich gross… das beste dt. sprechgesangs album der letzten 5 jahre.

    AntwortenAntworten
  20. singhiozzo sagt:

    Hy Winkelsen!

    Sach mal, liegt es an der sprout-Box, dass sich mein Firefox 3 auf deiner Seite (und NUR auf deiner Seite) immer aufhängt? Hat noch wer das Problem oder bin ich hier der Einzige, der Firefox benutzt?

    AntwortenAntworten
  21. singhiozzo sagt:

    Ich musste die beiden Einträge hier sogar im Iexplorer schreiben! Uaarrrrgh..

    AntwortenAntworten
  22. Platypus sagt:

    @singhiozzo und Winkelsen: Stimmt! Mein Firefox 3 kackt in letzter Zeit auch immer hier ab. Sogar im stehen!

    AntwortenAntworten
  23. creezy sagt:

    NPD-Sympathisanten kann ich hassen, problemlos.

    AntwortenAntworten
  24. Johanna sagt:

    Ich glaube sie versuchen mit diesem Stöckchen die Damen-Welt von sich zu überzeugen!
    Erst die Ansage, dass die Ex schon seit Jahren abgehakt ist. Dann die Erwähnung der positiven Eigenschaften ihrer Freunde, die soll Sie selbst natürlich in einem guten Licht da stehen lassen („Zeig mir deine Freunde“ und so). Dann die Anspielung auf oral-sexuelle Höchstleistungen. „Liebe ist der Schlüssel. Am Ende alles was wir haben.“ soll uns romantisch dahin schmelzen lassen. Damit Sie dann aber nicht als Weichei, sondern trotz aller Sensibilität als ganzer Kerl da stehen, wird schnell nochmal ein bißchen Fäkal-sprachlich auf den Tisch gehauen, um abschließend nochmal selbstironisch über sich selbst zu schmunzeln.
    Mr. Winkel, sie wissen was das Frauenherz begehrt.

    AntwortenAntworten
  25. Cara sagt:

    Tut mir leid, MC, auch mir ist dieses….wie heißen die Dinger?*fg ..schon zum achten Mal begegnet und es begeistert immernoch nicht. Unabhängig davon muß ich zugeben, daß die Stöckchen-Allergie bei mir offenbar genetisch bedingt ist.
    Auf weitere Hausmannskost oder echte Überraschungseier freut sich
    Dero Cara

    AntwortenAntworten
  26. Herr Schmidt sagt:

    Sollten Sie mal Rosenkohl geschenkt bekommen, dann können Sie den gerne an mich weiterleiten, Herr Winkelsen. Ich habe dieses Gemüse schon gelutscht, bevor ich mir Zähne leisten konnte.

    AntwortenAntworten
  27. jamade sagt:

    rosenkohl!!! wie kann man nur rosenkohl nicht lieben?
    egal bleibt mehr für mich :)

    AntwortenAntworten
  28. anna sagt:

    yes. stock mal wieder.

    AntwortenAntworten
  29. Marcel sagt:

    Da mein Blog kein Trackback kann, mach ich das mal so :)

    AntwortenAntworten
  30. pro-viel sagt:

    Ihre besten Freunde sind DAS alles? Wow….das müssen Aliens sein….super MC on Mars-Mission ;-)

    AntwortenAntworten
  31. […] … drübergestolpert beim MC. […]

  32. Christoph@LG sagt:

    Früher aufstehen is ne gute Idee.

    AntwortenAntworten
  33. […] Okay, ich präsentiere feierlich, erstes Stöckchen auf neuer Webpräsenz, vom werten Herrn Winkelsen. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ken Block's Gymkhana Four: The Hollywood Megamercial (Clip)
280 Videos in 5 Minutes by Zapatou (Clip)
BettingBad - Can you predict the final Season?
InstaKubrick - Stanley Kubrick Self Portraits made with Instagram (12 Pictures)
Oculus Rift VR: Neue Technologien, neue Probleme!