dEnk & Drumtomski – „Keats 05: Tag ein, Tag aus“ (Full Album Stream)

keats5_denk_drumtomski_cover

Der Soundtrack zum Wochenende: hier ist die fünfte Ausgabe der Keats-Compilation (vorher Figub Brazlevic, Q-Cut, dude26 und Cap Kendricks), verantwortlich für die Beats sind dieses Mal dEnk & Drumtomski, die mit „Keats 05: Tag ein, Tag aus“ das Saarland reppen. Die Herrschaften glänzten in der vergangenen Zeit mit Produktionen für Künstler wie Nudus Cactus, HRA LP, Indian Railways oder Karl-Heinz-Meinrad, auf dem neuen Album hat sich das altbewährte Duo geheim im Stillen wieder auf Sounds aus aller Herren Länder gestürzt und eine fortlaufend aufgezeichnete Momentaufnahme in Töne gegossen. Es kombinieren sich französische und italienische Filmmusik mit Vibraphon- und Rhodes-Akkorden, wuchtige Drums und Zitate aus anscheinend vergessenen Zeiten zur Formung eines stimmigen Gefüges. Full Stream und Video hier unten, die Pladde gibt’s wie immer bei HHV (auf 300 Pieces limitiert). Gediggt:

„Jede Ausgabe widmet sich dem Kiez (Viertel, Bezirk, Hood) und den Beats eines talentierten Beatmakers. Das macht dann eben KEATS. Nachdem Figub Brazlevic, Q-Cut, dude26 und Cap Kendricks die ersten vier Nummer regulierten, ertönen auf ein Neues Klänge ‚aus der Welt danach‘ aus den Schutzbunkern des „2 Zimmer Gefüges“: dEnk & Drumtomski veröffentlichen die nunmehr fünfte Ausgabe unter dem Titel „Tag ein, Tag aus“.“

Video:

[youtube]https://youtu.be/-ucBo_WSF5w[/youtube]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.