Dein Leben in Songtiteln

Bei Mizzie hab‘ ich ein wirklich nettes Stöckchen gefunden (how gay sounds that?) – endlich mal wieder was mit Musik, da bin ich natürlich gleich dabei! Da Regeln aber ja bekanntlich nichts für mich sind, modifiziere ich es mal leicht und mache es hiermit etwas mcwinkompatibler:

„Beschreibe Dich selbst mit Titeln aus iTunes, formerly known as Plattenregal“:

Männlich oder Weiblich: ? What Up Man (The Cool Kids)

Beschreibe dich: Superman Lover (Johnny Guitar Watson*)

Wie denken Andere über dich: Sexy Motherfucker (Prince*)

Wie denkst du selbst über dich: The Greatest Of All Time (LL Cool J)

Beschreibe wo du gerne wärst: California (DJ Quik)

Beschreibe wer du gerne wärst: It’s Me (Joe)

Beschreibe deinen Lebensstil: Bizarre Ride (Pharcyde)

Dein Lieblingshobby: Express Yourself (N.W.A.)

Deine Stadt: Seven Days Of Sunny June (Jamiroquai)

Wo siehst du dich selbst in 10 Jahren: Der Thron Ist Meiner (Dynamite Deluxe)

Eigenschaft, die du an Menschen schätzt: Komma Runter (Büro am Strand)

Eigenschaft, die dich nervt: Sucker MCs (Wu-Tang Clan)

Lebensmotto: Easy (The Commodores)

Ziel/Wunsch für 2009: Platinum Plus (Big L)

Und zuletzt, ein paar Worte der Weisheit: „Es gibt nur cool und uncool und wie man sich fühlt“ („Der Eine & Der Andere“, Eins Zwo (Sample von Tocotronic))

Wie immer gilt: JEDER muss mitmachen, ist ja Wochenende. Euch ein Schönes!
__
[*=Trommeln gehört zum Handwerk, nä.]

Kommentare

29 Antworten zu “Dein Leben in Songtiteln”

  1. oasenhoheit sagt:

    mmhh, ich glaub ich muss wohl ein wenig mehr musik hören. kenn davon jetzt nicht grad viele songs. oder ich kann die songtitel nur mal wieder nicht den liedern zuordnen, kenn sie aber vom hören her.

    hiervon kenn ich aber dafür umso mehr. ;-)

  2. […] zu sehr überhand nimmt, mit den Stöckchen… Das muss nun aber noch. Ist mit Musik. Und vom MC. Wiedereinmal, ja. Wer sichs nicht antun will, braucht ja nicht zu […]

  3. Mone sagt:

    Sexy motherfucker? Ja, so würde ich Sie beschreiben. ^^

  4. Die Muräne sagt:

    Beschreibe deinen Lebensstil: Aint no fun waiting round to be a millionaire (AC/DC)

  5. So, so. Superman Lover?! Haben Sie das schon von der Frauenwelt bestätigt bekommen :-) Ach was, Sie brauchen doch keine Bestätigung, nech?

    Ihre Frau Ährenwort

  6. „how gay thats sound“???
    VERY GAY Mr. sexy motherfucker ;-)

  7. Michi sagt:

    Also wirklich. Bescheiden wie immer.

  8. Micha sagt:

    Guten Tag, mein Name ist Manuel Treckbeck.

    Will sagen, ich habe es auch schon hinter mir, zweimal sogar. ;-)

  9. Die DiVa sagt:

    Da fällt mir ein, werter Herr Winkelsen, ich habe den Schlüssel zum Plattenladen verloren. Danke
    Es grüsst suchend Ihre DiVa

  10. kleiner.mops sagt:

    Das, werter Winkel, ist ja ein langweiliges Stöckchen, wenn man noch selbst aussuchen darf, welchen Titel man gerne hätte :-] In den folgenden Tagen werde ich sogar ein ähnliches Stöckchen posten, Sie Schlingel. Da haben Sie mir (aber nur) fast die Idee gemopst…

  11. Gerriam sagt:

    Ach, Herr Winkel,
    Was bin ich immer wieder froh auf Whudat.de zu gehen und musikalisch auf einen Bruder im Geiste zu stoßen. Alleine für Johnny G hat sich heute das aufstehen wal wieder gelohnt.

  12. kleinski sagt:

    Menno, ich hätte Deine Antworten nicht sehen sollen¹ – mindestens 3 von Dir genannte Titel hatte ich schon griffbereit (Bizarre Ride, Express yo’self, Superman Lover), wenn auch lustigerweise nicht immer zu den gleichen Fragen.

    Aber gut, bzw. schlecht:
    iTunes hammer mal prinzipiell nicht, Plattenregale stehen daheim und zelebrieren Unsortierheit in Reinform und so gibt es einfach mein Lebensmotto hier in Kurzform: „Kopf hoch, mein Sohn, wenn der Hals auch dreckig ist“ (Der Dendersen und Rabaukes Schwester ihr Bruder).

    ————–
    ¹Kann denn keiner á la Frank Bültge oder Consortium mal ein Stöckchenplugin bauen, das erst auf den zweiten Knopfdruck die Antworten preis gibt?

  13. Weg Eins sagt:

    Lieblingslied: Music is my Life…

    “Beschreibe Dich selbst mit Titeln aus iTunes, formerly known as Plattenregal”
    Männlich oder Weiblich: Dieser Junge von Tua
    Beschreibe dich: Out of Space von Clueso
    Wie denken Andere über dich: Geht was von Absolute Beginner
    Wie denkst du selbst …

  14. Idee ist cool… hab ich auch mal gemacht!

  15. […] Ermangelung von Zeit und so gibts also jetzt hier das mcwinkelkompatibilierte […]

  16. Johanna sagt:

    Ich finde mein Trackback sieht am allerhübschsten aus, wer hat schon Kürbis-Klopapier!

  17. Uberego sagt:

    Mein Blog verbietet mir, über mich selbst zu posten, drum als Comment ^^

    Männlich oder Weiblich: Alisha’s attic – I am, I feel
    Beschreibe dich: Falco – Verdammt wir leben noch
    Wie denken Andere über dich: She wants revenge – Someone must get hurt
    Wie denkst du selbst über dich: Tegan & Sara – Walking with a ghost
    Beschreibe wo du gerne wärst: Shpongle – Behind closed eyelids
    Beschreibe wer du gerne wärst: Dean Martin – Lil old winedrinker me
    Beschreibe deinen Lebensstil: Falco – We live for the night
    Dein Lieblingshobby: Alice Cooper – Vegeance is mine
    Deine Stadt: Slow train – In the black of night
    Wo siehst du dich selbst in 10 Jahren:
    Eigenschaft, die du an Menschen schätzt: Alanis Morisette – Hand in my pocket
    Eigenschaft, die dich nervt: Sha – Alles nur geklaut
    Lebensmotto: Eric Fish – Ehrlich will ich bleiben
    Ziel/Wunsch für 2009: Marion Raven – 13 days
    Und zuletzt, ein paar Worte der Weisheit: „nechein man ter ne ist so wise, ter sina nart wizze “ (Faun – Nechein man)

  18. e13.de sagt:

    Confessions of a Dangerous Mind…

    The Winkelmeister wirft mit einem weiteren Musikstöckchen um sich. Ich mach’ mal ein Filmstöckchen draus: “Beschreibe Dich selbst mit Filmtiteln”:
    Männlich oder Weiblich: Diva
    Beschreibe dich: The Fortune Cookie
    Wie den…

  19. […] MC Winkel hat ein Stöckchen rausgehauen, das mir als Musikjunkie natürlich besonders zusagt. Das hätte ich sogar bei ihm persönlich nach […]

  20. Kaal sagt:

    Dito. Aber das find ich so gelungen, das will ich auch machen:

    Männlich oder Weiblich: ? Sinnerman (Nina Simone)

    Beschreibe dich: Don’t you know who I think I am? (Fall out Boy)

    Wie denken Andere über dich: So damn clever (Plain White T’s)

    Wie denkst du selbst über dich: Baby, I’m just a fool (Spriritualized)

    Beschreibe wo du gerne wärst: The green room (Gary Hoey)

    Beschreibe wer du gerne wärst: I only have eyes for you (Frank Sinatra)

    Beschreibe deinen Lebensstil: So high, so low (Ben Harper)

    Dein Lieblingshobby: Surfin‘ USA (Beach Boys)

    Deine Stadt: The city slepps (MC 900 feat. Jesus)

    Wo siehst du dich selbst in 10 Jahren: Guess I’m doing fine (Beck)

    Eigenschaft, die du an Menschen schätzt: Money don’t own me (RZA)

    Eigenschaft, die dich nervt: Teen Drama (Times New Viking)

    Lebensmotto: Hell ain’t a bad place to be (AC/DC)

    Ziel/Wunsch für 2009: Pretty Good Year (Jay Bennett)

    Und zuletzt, ein paar Worte der Weisheit: There is always a first time (Silje Nergaard)

  21. […] was ähnliches hatten wir schonmal glaube ich. Jetzt habe ich einen Stock bei MCWinkel […]

  22. 500beine sagt:

    Bei „Easy“ weiß ich nie, welche Version mir besser gefällt: Lionel Richie oder Faith No More. Jedenfalls ist immer Sonntagmorgen, wenn ich den Song höre, und die Sonne ist draußen, und in der Faith No More-Version kracht noch ne Gitarre rein wie ein Sommergewitter.

  23. Stella sagt:

    …geht auch harmelst an´s Eingemachte…

    1) Massive Attack / Protection…

    Zum Lesen eines Menschens, hervorragend geeignet!

    HerzLich…)T(…

    P.S. Zu 2) Deep Drive Corp. / Freestyle Floating

  24. […] sowohl MC Winkel als auch Sebbi dieses tolle Stöckchen aufgehoben haben, habe auch ich mir mal Gedanken darüber […]

  25. […] können… Aber nachdem ich ihn zunächst bei Frau Scholli gesehen hab, die ihn wiederum vom Herrn Winkel hatte, hat es mich dann doch gereizt, ebenfalls die CD-Sammlung zu […]

  26. […] externen Festplatte auf musikalischer Entdeckungsreise befinde, kann ich mich auch endlich mal an dieses “Stöckchen” wagen, welches ich vor gar nicht allzu langer Zeit beim Herrn Winkel aufgegriffen habe und was sich […]

  27. Dani sagt:

    Ich liebe Musikstöckchen, deshalb nehme ich es mir einfach mal mit.
    Mache es aber genau wie du, mit mehreren Bands.

    Gruß
    Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.