Common – „Black America Again“ (Full Stream)

common-black-america-again-cover-whudat

Seit über 20 Jahren ist Common festes Bestandteil, ja, eine wichtige Institution im US-amerikanischen Rap-Game und keines seiner bisherigen 10 Alben kenne ich nicht. Sein Album „Be“, welches 2005 veröffentlicht wurde, war übrigens meine zuletzt gekaufte CD. Seitdem bin ich digital unterwegs, verwalte meine Musik ausschließlich in iTunes, hin und wieder kaufe ich mir mal ein Album auf Vinyl – aber das nur am Rande.

Man kennt Common (feature) als sehr experimentierfreudigen Künstler, der im Laufe seiner Karriere die verschiedensten Stile innerhalb des HipHop ausprobiert und sich immer wieder selbst neu erfunden hat. Ich war großer Fan seines ersten Albums „Resurrection“, die Nummer „I Used To Love H.E.R.“ ist ein Alltime-Classic, davon wollte ich mehr. Und ich bekam mehr, „The Light“ (von der „Like Water for Chocolate“) war der nächste Klassiker, von Jay Dee produziert, Common war sechs Jahre nach seinem Debüt-Album wieder on top of everything. Einzig „Electric Circus“ (2002) war mir etwas zu experimentell, ein gutes Album, aber nicht der Common, den ich hören wollte. Den bekam ich 2006 dann mit besagtem „Be“-Album zurück, größtenteils von Kanye West produziert, pure Dopeness. Ich möchte jetzt nicht jedes Album erwähnen, hört Euch selbst durch Commons Diskografie, ich wollte nur kurz sagen: hier ist es, Studio-Album Nummer elf, „Black America Again“ und bei mir wird am Wochenende vermutlich wenig Anderes laufen. Ein paar Singles wurden vorab schon veröffentlicht, hier habt Ihr jetzt den kompletten Longplayer, 15 neue Tracks, Features kommen von Bilal (auch auf meiner Lieblingsnummer „Letter To The Free“ dabei!), Stevie Wonder, Marsha Ambrosius, BJ The Chicago Kid, John Legend und anderen. Produziert wurde das Album größtenteils von seinem Homie Karriem Riggins, das offizielle Video zu „Black America Again“ findet Ihr unter dem Audio-Player – enjoy:

„Common returns with his 11th(!) album, Black America Again. A socially conscious project that also celebrates the Black spirit, Black America Again is led by the single „LoveStar“ and has features from Stevie Wonder, BJ the Chicago Kid, Bilal (who is on four of the album’s 15 tracks), Syd (who is on two), and others.“

Video: Common – „Black America Again“ ft. Stevie Wonder

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.