Breaking Bad Final Season: Heisenberg reads „Ozymandias“ by Percy Bysshe Shelley (Clip)

Eigentlich wollte ich heute mit einem neuen Serientipp meinerseits an den Steez kommen, das hat sich aber gerade geändert: das hier ist wohl der beste Trailer, den man für die letzten 8 Episoden der Wahnsinns-Serie „Breaking Bad“ machen konnte. Walter „Heisenberg“ White (in echt Bryan Cranston) liest ein Gedicht namens „Ozymandias“, welches 1817 von Percy Bysshe Shelley geschrieben wurde. Es geht um die Vergänglichkeit irdischer Werke, den Text haben wir zum Mitlesen noch einmal unter dem Clip. Am 11.08. geht’s in die allerletzte Runde – mach‘ keinen Shice, Heisenberg!

„Breaking Bad: Ozymandias – The Final Episodes premiere Sunday, August 11th.“


Clip:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=T3dpghfRBHE[/youtube]

Lyrics:

I met a traveller from an antique land
Who said: — Two vast and trunkless legs of stone
Stand in the desert… Near them, on the sand,
Half sunk, a shattered visage lies, whose frown,
And wrinkled lip, and sneer of cold command,
Tell that its sculptor well those passions read
Which yet survive, stamped on these lifeless things,
The hand that mocked them, and the heart that fed:
And on the pedestal these words appear:
‚My name is Ozymandias, king of kings:
Look on my works, ye Mighty, and despair!‘
Nothing beside remains. Round the decay
Of that colossal wreck, boundless and bare
The lone and level sands stretch far away.

Bonus – Inside Breaking Bad – A Look at the Final Episodes:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=i5JA7XdoeRc[/youtube]

Kommentare

Eine Antwort zu “Breaking Bad Final Season: Heisenberg reads „Ozymandias“ by Percy Bysshe Shelley (Clip)”

  1. Stijepan sagt:

    Das die Videos auch immer dermaßen schnell „privat werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.