„Bookworm“ – Künstler Artez mit bezauberndem Mural im italienischen Lecce

Den Künstler Artez aus Belgrad haben wir tatsächlich noch nicht allzu lange auf dem Schirm. Seit diesem Jahr verfolgen wir allerdings die Europa-Tournee des 29-jährigen Künstlers mit großem Interesse. Auf dem gesamten Globus verteilt lassen sich bereits Wandbilder des kreativen Mannes finden, der auf interessante Weise Photo-Realism und Illustration miteinander verbindet. Der Weg zu seinem ganz persönlich Stil ist geprägt durch die Inspiration diverser internationaler Urban Artists. Im Besonderen die fotorealistischen Murals der Maclaim-Crew hatten maßgeblichen Einfluss auf den jungen Serben. Zuletzt durften wir uns bekanntlich über großartige Pieces vom guten Artez in Hamburg, Pozarevac (Serbien), Bracu (Kroatien),Espoo (Finnland) und Jesenice (Slowenien) freuen (Features). Sein neuster Streich trägt den Titel „Bookworm“ und entstand soeben im Rahmen des “167ArtProject” in Lecce, einer Stadt auf der Halbinsel Salento in der italienischen Region Apulien. Zu seinem jüngsten Streich ließ Artez Folgendes verlauten: „The idea behind this mural is promotion of education and knowledge – two things that can help us to constantly keep developing. You can lose your cup of tea, but never drop the knowledge that you’re carrying!“. Word! Ein paar visuelle Eindrücke dieses wirklich sehenswerten Stücks Wallart bekommt Ihr direkt hier unten. Just have a look + Enjoy:

Artez has just finished another mural in Europe called “Bookworm”. This mural is located in Zona 167 of Lecce, which was famous as one of the most dangerous areas in the whole southern part of Italy because of its high criminal activity and mafia presence in this particular district. In the past few years the area became much more safer and now it’s going trough the process of revitalisation, with the mural project initiated by the local church and organised by 167ArtProject.


[via SAN]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.