Beats by Dre Party w/ Dr. Dre, Eminem, Ice Cube, Diddy, Method Man, Redman, Busta Rhymes, Nas + more

beats_by_dre_party_01

Als ich damals das Video der „Up In Smoke„-Tour gesehen habe, war mein Empfinden sehr ambivalent. Auf der einen Seite freute ich mich über diesen Mitschnitt, über die Aufzeichnung einer legendären Tour, über HipHop-History in the Making, über das Zelebrieren des Westcoast-HipHop der 90er Jahre, mit allen wichtigen Protagonisten. Und auf der anderen Seite ärgerte ich mich schwarz, dass ich selbst live nicht dabei war.

Heute ist mir Ähnliches passiert. Dr. Dre hatte wohl die mit Abstand heftigste Grammy-Party aller Zeiten veranstaltet. Auf seine Einladung kamen Größen wie Eminem, Nas, Diddy and Ma$e, Bone Thugs-N-Harmony, Blackstreet, Busta Rhymes, Ice Cube, The Geto Boys, die Souls of Mischief, DJ Jazzy Jeff, Method Man und Redman an den Start, also so gut wie alle Vertreter der 90ies HipHop-Era. Zusammen gaben sie ein tightes, einstündiges Konzert, bei dem ausschließlich Hits gespielt wurden. Cube eröffnet mit „Today Was a Good Day“, es folgten Cypress Hill, die Geto Boys, die Souls of Mischief, Pharcyde brachten „Passin‘ Me By“, MEF und Redman performten „How High“. Im Anschluss kamen noch Bone & Thugs, Nas, Dre gab sich selbst die Ehre, es folgten Diddy & Mase, Busta Rhymes und – natürlich – Eminem. Meine Güte, was für ein Abend.

Ich will ehrlich sein: ich habe das bisher nur in Ausschnitten gesehen und möchte von dieser Stelle aus meine Nachbarn warnen: es kann heute Abend zwischen 23.00h und 1.00h Nachts etwas lauter werden. Und ja, der Subwoofer gehört so. Die Playlist findet Ihr unter dem Video:

„It’s not even a debate whether or not Beats By Dre had one of the illest Grammy parties of all time. It was truly a ’90s era hip-hop head’s dream. Who else could bring together Nas, Diddy and Ma$e, Bone Thugs-N-Harmony, Blackstreet, Busta Rhymes, Ice Cube, The Geto Boys, DJ Jazzy Jeff, & Method Man and Redman for one show? Dr. Dre and Jimmy Iovine, and a whole lot of money, that’s who.“

beats_by_dre_party_02

beats_by_dre_party_03

beats_by_dre_party_04

Video:

[youtube]https://youtu.be/ZyruKQ7ULos[/youtube]

Playlist:

Ice Cube – 10:57
Cypress Hill – 15:33
Geto Boys – 19:50
Souls of Mischief – 24:35
FatLip & Slim Kid 3 – 29:25
Redman and Method man – 34:20
Bone Thugs – 39:10
Nas – 44:10
Dr. Dre – 48:25
Puffy n Ma$e – 51:00
Busta Rhymes – 56:34
Eminem – 1:00:45

Kommentare

Eine Antwort zu “Beats by Dre Party w/ Dr. Dre, Eminem, Ice Cube, Diddy, Method Man, Redman, Busta Rhymes, Nas + more”

  1. Benji sagt:

    Das ist ein Remix von „How High“, oder? Weiß jemand, wie der heißt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.