Asher Roth – I Love College

„Do I really have to graduate or can I just stay here for the rest of my life?“
__
[Natürlich schon etwas älter. Aber das Album ist jetzt da und es läuft auf superhighduperheavyhardcore-rotation auf all meinen verfügbaren Playern! Ich hab’s Euch ja gesagt!]

Kommentare

21 Antworten zu “Asher Roth – I Love College”

  1. SahJah sagt:

    Bin derzeit auch „superhighduperheavyhardcore“-addicted von dem Album – bin gespannt ob Eminem mit „Relapse“ im Mai da noch über kann :)

  2. nilsn sagt:

    Ich habe ja ein wenig das Gefühl, solche Frauen gibt es nur auf Partys mit einem Kamerateam. Vielleicht bin ich aber auch einfach auf den falschen Festivitäten eingeladen. Sollte man beides mal untersuchen…

    Aber ein Hammer-Song!

  3. der.grob sagt:

    cool. das erinnert mich an meine unizeit. allerdings fehlten bei mir die frauen. und der alkohol. und im bett war ich meistens um acht. um meine erste vorlesung am nächsten tag nicht zu verpassen. aber sonst …

  4. Ca$e sagt:

    Sehr fein Herr Winkel.

    Das Album läuft bei mir ebenfalls seit Release auf „superhighduperheavyhardcore-rotation“ :-)

    Zu empfehlen ist vorallem auch der Track „As I Em“ der sich auf das Twitter Thema von letztens bezieht :-)

    Ansonsten .. super Album bei dem sich kein einziger Track verstecken muss.

    In diesem Sinne … Rock On

  5. nilz sagt:

    yezzz…geile nummer! der mann steht auf der einkaufliste, gleich hinter der neuen huss & hodn!

  6. Jörn sagt:

    Na verfluxt, vielleicht hätte ich doch mal studieren sollen. :)

  7. KleinesF sagt:

    Was macht denn der weiße Typ in einem von Ihnen geposteten Video?

  8. PatrickTuma sagt:

    Dieser Beat ist so unfassbar gut.

  9. danimateur sagt:

    haben se mich bei 2,18 im hintergrund erkannt. man war das ein dreh. crzyl ^^

  10. denzel sagt:

    … für’n weißen: joa, kann man machen. :)

  11. Heiko sagt:

    Doch, weiß zu gefallen der junge Mann!

  12. Axel sagt:

    Solange niemand behaupten das wäre Rap ist alles gut!

  13. maexo sagt:

    Perfekter Sommersong! Mit dem IPod an die Förde, Bierchen mitnehmen, that’s life!

  14. berlinBEWOHNer sagt:

    #start: schöne erinnerung an meine zeit an einer kalifornischen uni … time of my life.

    aber auch ein grandioser marketingQ. Die Freshman, Frat-Boys und Sorority-Mädels werden es zu ihrer Hymne machen und hypen und alte säcke mit abschluss werden es lieben, kaufen und in erinnerungen schwelgen … back to #start

  15. Vulkanente sagt:

    Seeehr nicer flow, gefällt!!
    Und jetzt mal schnell nach Huss&Hodn googlen, wie peinlich,die sagen mir mal nüscht (und das als Kölnerin).
    Viel Erfolg und gute Ideen beim Texten!

  16. Johanna sagt:

    Uni lutschte!
    Teilzeit-Arbeitslosigkeit ist das neue College!
    Ist aber auch ein furchtbar guter Ohrwurm.

  17. […] der Geschichten aus seinem Leben erzählt. Dass es dabei gelegentlich einfach ums Party machen und kiffen geht, verzeiht man Roth gerne dank seinem Wortwitz und seiner amüsanten Selbstironie […]

  18. Dave sagt:

    @nilsn: Dann mußt du mal mit mir feiern kommen ;)

  19. […] gibt es bei MC Winkel im Blog noch eine Top-Quali Version des Songs als Video. […]

  20. […] besseres Free-Mixtape wird dieses Jahr nicht mehr rauskommen, real talk. Asher Roth fand ich ja eh immer super (auch wenn jedes Mixtape von ihm besser war als sein Album) und Nottz ist auch eine der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.