Alle Bauteile eines 1969 Mustang aus Papier nachgebaut (Mustang copied from Paper)

Das nenne ich Autoliebe: der aus Brooklyn/New York stammende Künstler Jonathan Brand hat jedes Einzelteileine 1969 Mustang Coupe 1:1 nachgebaut – aus nichts als Papier! Am Rechner vorgefertigt, ausgedruckt, gefaltet und geklebt – sogar das Reifenprofil (Bild 4) und die Zündkerzen (Bild 7) wurden detailgetreu nachgebastelt. Weitere Bilder gibt es auf seiner Seite, hier unten gibt es dazu noch einen kleinen Clip. Wer Ende des Monats in New York ist, kann das das Teil ausgestellt in der Hosfelt Gallery (20.09.-29.09.2011) live ansehen:

„Using digital drawings as a source, he printed the blueprints with a large-format inkjet printer. The components were then meticulously cut out and folded into a wide range of objects including spark plugs, nuts and bolts, a radiator, and even the individual tire treads.“


Clip:


___
[via TIC]

Kommentare

2 Antworten zu “Alle Bauteile eines 1969 Mustang aus Papier nachgebaut (Mustang copied from Paper)”

  1. Andi Licious sagt:

    GEIL!
    (Jetzt nur noch als Chevy *hust* ;))

  2. Everyone is trying to be more eco-friendly, but when it comes
    to technology buying eco-friendly products can be more difficult.
    Learn about the best printer for printing cards and other projects, what to look
    for when shopping for printers, and whether there are materials you should avoid printing on altogether.
    The cost of these printers should not matter much to you as the functions of the printers really help you in fulfilling your
    paperwork.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.