Adrian Younge – „Something About April II“ (Full Album Stream)

Adrian Younge Something About April II Cover

Eines der Releases, die ich mir in meinen Kalender eingetragen habe: hier ist das neue Adrian Younge (gefeatured) Album „Something About April II“, die Fortsetzung zum ersten teil, welcher vor vier Jahren erschien. Wie ich neulich schon schrieb bin ich ein großer Fan dieses Connaisseurs des HipHop, dem Meister des Analogen in einer digitalen Welt.

Der Mann hat in den letzten Jahren seinen eigenen Kosmos erschaffen, seine oldschoolig klingenden Stücke wurden von u.a. DJ Premier, Jay-Z, Common oder 50 Cent gesamplet, im Bereich des modernen Breakbeats setzt er neue Maßstäbe. Um das Genie des Adrian Younge zu verstehen, habe ich hier unten noch die NOWNESS-Doku „New Soul Rebel“ eingebunden, die Ihr Euch unbedingt ansehen solltet, wenn Ihr wissen wollt, was wirklich dazu gehört, gute Musik zu machen. Und wenn Ihr ein paar Typen sehen wollt, die Musik nicht machen, weil sie Geld verdienen oder berühmt werden wollen, sondern weil sie es müssen. Die Doku ist wirklich fantastisch, es gibt darin Musik von Luther Vandross, Raphael Saadiq, Dionne Warwick, Kendrick Lamar und Bilal zu hören.

Auf diesem Album sind Loren Oden, Karolina, Laetitia Sadier, Bilal und Raphael Saadiq gefeatured, jetzt schon ein Klassiker und ganz sicher eines der Alben, die ich in diesem Jahr am häufigsten hören werde, because I’m a sucker for anything from Adrian Younge und das hier ist wirklich, wirklich gut.

„Younge is the experimental spirit of the modernist vanguard, looking into the past to create the future. What this album extrapolates from vinyl culture, will become further magnified by its sampling down the line. Something About April II will replace the former as a holy grail for producers and collectors alike…“

Adrian Younge: New Soul Rebel

[youtube]https://youtu.be/edaF889zbeQ[/youtube]

„Spotlighting multi-talented producer and Jay Z favorite Adrian Younge, the man who may have soundtracked your life without you even knowing it.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.