Adorable Pencil Sculptures Inspired by the Form and Function of the Sea Urchin

Was sich mit einer gehörigen Portion kreativer Energie und einer ganzen Rutsche handelsüblicher Buntstifte so alles zaubern lässt, führt uns Künstlerin Jennifer Maestre mit ihren Artworks eindrucksvoll vor Augen. Inspiriert von Form und Funktion der Seeigel entwirft die Dame nämlich extrem imposante Skulpturen aus unterschiedlich gespitzten, farbigen Holz-Buntstiften. Die verführerische Textur der Stacheln des besagten Meeresbewohners haben es der Künstlerin angetan – gefährlich und doch schön, dienen diese bekanntlich als eine ausdrückliche Warnung vor Kontakt und ziehen doch trotz möglicher Konsequenzen, Berührungen förmlich an. Maestre selbst lässt über ihre Arbeiten Folgendes verlauten: „The sections of pencils present aspects of sharp and smooth for two very different textural and aesthetic experiences. Paradox and surprise are integral in my choice of materials. Quantities of industrially manufactured objects are used to create flexible forms reminiscent of the organic shapes of animals and nature. Pencils are common objects, here, these anonymous objects become the structure. There is true a fragility to the sometimes brutal aspect of the sculptures, vulnerability that is belied by the fearsome texture“ – Einige Highlights besagter Pencil-Sculptures lassen sich direkt hier unten in Augenschein nehmen:

Originally inspired by the form and function of a sea urchin, artist Jennifer Maestre constructs unwieldy organic forms using pencils and pencil shavings that bloom like unworldly flowers. Some of her latest pieces appear to have grown tentacles and rest atop pedestals like scaley octopi. The artworks are designed to simultaneously attract the viewer but also offer a certain aesthetic defense.


[via Colossal]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.