„Accidental Empires“ – Oil Paintings by Matthew Quick (10 Pictures)

Sehr schöne Serie an Ölgemälden vom aus Australien kommenden Künstler Matthew Quick, welcher von der „Business Review Weekly“ als einer von Australiens Top50 Künstler benannt wurde. Die Serie mit dem schönen Namen „Accidental Empires“ basiert auf dem Aufstieg und Fall von Imperien in der Geschichte der Menschheit. Sie zeigt antike Skulpturen mit völlig unantiken (ich weiß) Requisiten, die sie in ein völlig anderes, nicht mehr ernstzunehmendes Licht setzen. Der Künstler erklärt seine Inspiration wie folgt:

„When the US seized Baghdad, the soldiers celebrated by destroying art. Removing contemporary politics, this destruction illustrates how little has changed psychologically in the 1500 years since the barbarian sack of Rome. With one notable difference. Rome was destroyed by uneducated warriors. In Baghdad, the event was stage-managed for TV.“ – Matthew Quick

Weitere Bilder gibt es nach dem Jump:


___
[via mashkulture]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.