Abstract Shampooed Hair Art by Photographer Lo Cheuk Lun

Vor ein paar Wochen habe ich nach bestimmt 10 Jahren meinen Friseur gewechselt. Eigentlich gab es keinen wirklich Anlass, ich wollte einfach mal wieder einen neuen Friseur und eine neue Frisur ausprobieren und so kam es, dass ich bei einem orientalischen Barbier gelandet bin, der mit neuerdings alle 2 Wochen Haare und Bart macht. Seither habe ich auch ein neues Verhältnis zu Shampoo, Haarwachs, Rasiercreme und scharfen Klingen, fast so wie der Fotograf Lo Cheuk Lun, der für ein Editorial für das Numero Magazine diese Serie von ästhetisch einwandfreien, einshampoonierten Köpfen aus der Vogelperspektive erstellt hat. Diese Serie zeigt, dass nicht nur formvollendete Stylings superattractive aussehen; ein perfekt ausgeführter Haarwaschprozess kann durchaus auch seinen Reiz haben. Mir fehlt hier zwar ein makelloser, auf Kontur rasierter Scheitel, but still:

„Lo Cheuk Lun turns the common salon scene of shampooed hair into swirling designs of abstract art.“


___
[via Skumar]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.