“A Short Story Of Moria” – Joko & Klaas 15 Minuten live // Video #LeaveNoOneBehind

Vielleicht kennt Ihr die Dienstag-Abend Unterhaltungsshow “Joko & Klaas gegen Pro7“, wo besagte Moderatoren gegen ihren Arbeitgeber in diversen Fun-Spielchen antreten. Wenn sie am Ende gewinnen, bekommen sie vom Sender 15 Minuten Sendezeit zur freien Verfügung und Jaman – die wurden schon so das ein oder andere Mal sehr gut genutzt.

Das Thema des gestrigen Abends ist momentan ohnehin schon stark in den Medien vertreten, es geht um das Flüchtlingscamp Moria aus Lesbos/Griechenland, welches seit Anfang des Jahres masslos überfüllt ist. Es war für 2.800 Flüchtlinge vorgesehen, zuletzt lebten dort fast 13.000 eng an eng und unter ekelhaftesten Bedingungen. Vor wenigen Tagen wurden dort die ersten Flüchtlinge positiv auf Corona getestet und wenig später brannte das gesamt Camp einfach ab. Schaut Euch bitte (!) diese “Short Story of Moria” an, auch wenn es am Ende schon ziemlich zur Sache geht, aber nützt ja nichts. Wer helfen möchte, bekommt hier weitere Informationen. Und jetzt lasst uns die Leude da rausholen, verdammt, das geht so nicht. Jungs: top gemacht, Danke für Eure Nächstenliebe.

“Milad ist 21 Jahre alt und wohnt seit Januar in Moria. Er hat uns per Video-Call seine Geschichte erzählt. Vielleicht können diese 15min ein Stück dazu beitragen, dass zukünftig mehr Menschen Bescheid wissen, wenn man den Begriff Moria hört oder liest.”

“A Short Story Of Moria” – Joko & Klaas 15 Minuten live:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.