„A Crazy Little Thing Called Glove“ – A Hyperrealistic Mural by Street Artists TelmoMiel in Heerlen // Netherlands

Das niederländische Streetart-Duo TelmoMiel aus Rotterdam hatten wir bisher noch nicht wirklich auf dem Schirm, was sich ab heute allerdings ändern soll. Telmo Pieper und Miel Krutzmann lernten sich bereits 2007 an der Willem de Kooning Academy of Art and Design kennen kennen, seit Ende 2012 arbeiten die beiden talentierten Artists mit Vorliebe für hyperrealistische Artworks professionell zusammen. Das aktuellste Mural des Duos trägt den Titel „A Crazy Little Thing Called Glove“ und wurde kürzlich an der Rückwand eines Mehrfamilienhauses im niederländischen Heeren platziert. Einige Aufnahmen des dopen Artworks sowie einen kurzen Clip vom Entstehungsprozess gibt’s direkt hier unten. Enjoy:

TelmoMiel are currently in Netherlands where they just finished producing this new piece under the scorching heat of Heerlen. Entitled „A Crazy Little Thing Called Glove“, the street art duo brought to life another surrealistic piece which is featuring some of their hyper-realistic imagery.

Clip:
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=adE6Ed-BhW4[/youtube]
___
[via SAN]

Kommentare

Eine Antwort zu “„A Crazy Little Thing Called Glove“ – A Hyperrealistic Mural by Street Artists TelmoMiel in Heerlen // Netherlands”

  1. Rike sagt:

    Wow, ich hab selten sowas schönes gesehen! Das ist wahre Kunst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.