„40 Weeks and a Mirror“ – Woman documents her pregnancy with photos (11 Pictures)

Die aus Argentinien kommende Fotografin Sophie Starzenski kommt hier mit einem besonders schönen Projekt aus Tash: hier ist eine Fotoserie, die ihre gesamte, neunmonatige (ach!) Schwangerschaft mittels Selfies dokumentiert. Dafür hat Sophie sich alle 30 Tage von der Seite aus fotografiert, um für sich und die Nachwelt festzuhalten, wie sich ihr Körper in diesem Zeitraum verändert hat. Wenn Ihr jetzt fragt, warum es 11 statt 9 Fotos gibt: das erste hier oben ist ein vorher/nachher-Bild und ganz unten seht Ihr sie mit Sohn Simon, inzwischen 2 Monate alt. Sleek:

„Sophie took the same portrait in profile in front of a mirror once for every month of her pregnancy. The tenth picture in the series features a photograph with her 2-month-old son Simon.“




___
[via SophieAnalogica]

Kommentare

2 Antworten zu “„40 Weeks and a Mirror“ – Woman documents her pregnancy with photos (11 Pictures)”

  1. Juilia K sagt:

    Die Idee ist wunderbar. Hier sieht man ganz deutlich,dass eine Geburt eigentlich ein Wunder ist.

    Und großes Kompliment an die Mutti. Sie sieht echt top aus nach der Schwangerschaft

  2. […] “40 Weeks and a Mirror” – Woman documents her pregnancy with photos […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.