100 To-do´s, Teil 1


Ein Haus bauen, einen Baum pflanzen, ein Kind zeugen. Das war 1920. Heutzutage sollte man(n) ganz andere Dinge vor seinem Ableben erledigt haben. Sagt jedenfalls eine Todo-Liste, die ich im Netz gefunden habe. Heute der erste Teil der 100 Todo´s bevor Du draufgehst:
1. Eine Kneipenrunde bezahlen
2. Testrunde in einem Ferrari fahren
3. Eine Tarantel auf der Hand halten (… nur die Haut)
4. Im Kerzenlicht mit jemandem ein Bad nehmen
5. Einen Striptease hinlegen (What more can I say? 1990-1995 :-))
6. Bungeejumpen
7. Paris besuchen
8. Die Nacht durchmachen und den Sonnenaufgang ansehen
9. Eine Sportveranstaltung in einem Riesenstadion besuchen
10. In einem Heißluftballon fahren
11. Sich mit Champagner besaufen
12. An einer Schlägerei teilnehmen
13. Beim Pferderennen teilnehmen
14. Blau machen, obwohl man nicht krank ist
15. Eine(n) Fremde(n) bitten, mir einem auszugehen (Wann mal nicht?)
16. Körperteile auf dem Bürokopierer ablichten (Nicht, was Ihr denkt!)
17. Nachts nackt baden gehen
18. In eiskaltem Wasser baden (15° Ostsee, das ist ja wohl kalt genug!)
19. Eine richtige Unterhaltung mit einem Bettler führen
20. Eine totale Sonnenfinsternis beobachten
21. Eine Achterbahnfahrt mitmachen
22. Einen Elfmeter verwandeln
23. Einen fremden Akzent einen ganzen Tag lang nachmachen
24. Tatsächlich glücklich mit dem eigenen Leben sein, wenn auch nur für einen Moment (Verstehe die Frage nicht?!)
25. Alle sechzehn Bundesländer besuchen -> (Haben wir nicht nur elf? :-))
26. Den eigenen Job in jeder Hinsicht mögen
27. Sich um jemanden kümmern, der beschissen aussieht
28. Nach eigenem Ermessen genug Geld besitzen (Man ist ja so bescheiden!)
29. Geistesgestörte Freunde haben
30. Ein Straßenschild stehlen (Autobahnpfeiler)
31. Mit dem Rucksack durch Amerika reisen
32. Per Anhalter reisen
33. Mit dem Fallschirm abspringen
34. Japan besuchen
35. Das eigene Gewicht in Hanteln stemmen (Yeah, gerade erst geschafft!)
36. Eine Kuh melken
37. Seine Schallplattensammlung alphabetisch sortieren
38. Vorgeben, ein Superstar zu sein (Wieso vorgeben?)
39. Karaoke singen
40. Einen ganzen Tag lang einfach nur so im Bett bleiben (diverse!)
41. Nackt vor Fremden posieren
42. Mit Sauerstoffflasche tauchen
43. Ein Autokino besuchen
44. Etwas ohne Reue tun, was man eigentlich bereuen müsste
45. Die Chinesische Mauer besuchen
46. Entdecken, dass jemand das eigene Weblog besucht hat, der es besser nicht kennen sollte
47. Heiraten
48. ins Kino gehen
49. Eine Party platzen lassen
50. Sich scheiden lassen
Und selbst so?

Kommentare

6 Antworten zu “100 To-do´s, Teil 1”

  1. G.L. sagt:

    Noch 22 to do’s von Part 1… Aber ich bin ja auch noch wat jünger… Zählt als Schlägerei eigentlich auch ein gepflegter Tritt ins Gemächt? Dann wären es nämlich nur noch 21…

  2. Asker sagt:

    wie , noch keine kuh gemolken?

  3. Lu sagt:

    digga, wir haben beide die 43 noch nicht.

  4. Mo sagt:

    31. kann ja wohl weg oder nicht? naja abgesehen das sie immer noch gute musik machen da drüben brauch es die meinetwegen nicht geben :)

  5. Carved In Sand

    news

  6. google toolbar is spyware

    news

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.