T-Radya – Eternal Flame [Molotov-Cocktail Kunst, 8 Bilder]

So macht man Kunst in Russland: Timofey Radya (T-Radya) aus Jekaterinburg hat mittels Molotov-Cocktail ein paar Artworks von im zweiten Weltkrieg gefallener, russischer Soldaten geschaffen. Dazu zeichnete Radya die Gesichter mit in Kaliumchloratlösung getränkten Bandagen auf Spanplatten nach (Bild 7) um diese dann aus der Ferne anzuzünden. Anschließend hängte er die Bilder an die Aussenfassade eines verlassenen Krankenhauses in Jekaterinburg (Bild 6). Schöne Idee, die Sinnlosigkeit des Krieges auf diese Art zu interpretieren, wie ich finde.



Und so geht das:


___
[via]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

3 Antworten zu “T-Radya – Eternal Flame [Molotov-Cocktail Kunst, 8 Bilder]”

  1. denzel sagt:

    groß! ganz groß! thanx for sharing.

    AntwortenAntworten
  2. Thomas sagt:

    Ich bin Feuer und Flamme ob der Idee – sehr kuhl!

    AntwortenAntworten
  3. Manuela sagt:

    Das ist mal echte Aktionskunst. Live „malen“ würde sicher die Leute anschocken.
    Sehr coole Bilder, vor allem erstaunlich, dass man das Feuer so kontrollieren kann, dass daraus ein Bild entsteht.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MIND GAMES - directed by Casey Neistat [New York-Marathon, Movie]
On Melancholy Hill - New York City Lights [Video mit Leuchtreklamen aus New York]
Social Media Propaganda Posters (Update, 8 Bilder)
New York Day - A characteristic New York Portrait (Timelapse Clip)
The Adorable Hyper-realistic Murals of Belgian Street Artist Bart Smeets aka Smates