„Why Not?!“ – Desperados feierte mit DJ Martin Solveig Elektroparty in der Orangerie im Schloss Charlottenburg // Jetzt 6 Powerbanks gewinnen! #Desperados #WhyNot?! #DesperadosRed (Sponsored)

desperados_feierte_mit_dj_martin_solveig_eine_elektroparty_im_schloss_2016_01

Unsere lieben Freunde von Desperados haben sich unter dem Motto „Why Not?!“ auf die Fahnen geschrieben, diesen Herbst für alle Musikfreunde so heiß wie möglich zu gestalten. „Why Not?!“ – Eine Frage, die wir uns durchaus häufiger stellen sollten. Neugierig bleiben, sich trauen, auch mal außergewöhnliche Wege im Leben zu gehen und sich immer wieder für Neues zu begeistern. Öfter auf das eigene Herz hören, als auf den Kopf. Den ersten Vorgeschmack einer amtlichen „Why Not?!“ Party konnten glückliche Ticket-Gewinner bereits am 15. November in Berlin erleben. In bester „Why not?!“-Manier ließ Desperados eine spektakuläre Party in der Orangerie im Schloss Charlottenburg steigen. Dort spielte der international gefeierte DJ Martin Solveig in den beeindruckenden Schlossgemäuern! Der DJ und Produzent führt schon seit den Nullerjahren die Spitzen der internationalen House- und Elektrocharts an und überträgt dabei mit seinen genreübergreifenden Kollaborationen immer wieder den „Why Not?!“-Gedanken in seine Musik.

Die Gäste bekamen an diesem Abend in den barocken Hallen tatsächlich nicht, wie sonst in dieser Location üblich, die Klänge klassischer Musik von Mozart, Bach oder Vivaldi präsentiert, sondern erlebten eine einzigartige Elektro-Party mit der DJ-Legende. Mit seinen Megahits ist der französische DJ und Produzent bekanntlich aus der weltweiten House-und Elektroszene, in Clubs sowie auf Festivals, nicht mehr wegzudenken! Hits wie „Intoxicated“, „Hey Now“ oder „Hello“ überzeugen mit absolutem Ohrwurm-Potential uns ließen, natürlich auch an diesem Abend alle Besucher und Fans auf dem exklusiven Desperados Konzert nach allen Regeln der Kunst durchdrehen. Martin Solveig zeigte sich in der Orangerie im Schloss Charlottenburg erneut von seiner besten Seite und feuerte unter anderem Hits von Daft Punk, M83 und Azelia Banks ab.

desperados_feierte_mit_dj_martin_solveig_eine_elektroparty_im_schloss_2016_02

Die einzigartige Schloss-Location wurde unter anderem auch mit einem beeindruckenden Deckenfresko gepimpt, welches im Kontrast zu den Pop Art-Visuals auf dem DJ-Pult, die ohnehin wahnsinnig tolle Atmosphäre des Abends noch weiter unterstrich. Party-Freunde, die normalerweise zum Feiern in eher dunklen Clubs unterwegs sind, zelebrierten in den barocken Hallen ein wahrlich unvergessliches Konzert. K-Paul heizte dem Publikum zum Start in den Abend bereits mächtig ein, bevor die Live-Performance von Martin Solveig das Schloss mit einigen Überraschungsmomenten in einen gehypten Underground-Club verwandelte. Zum Ausklang legte The Reason Y dann nochmal richtig los und ließ das Event auf perfekte Weise ausklingen.

Wer in Berlin leider nicht am Start war, hat jetzt die Möglichkeit bei dem nächsten „Why Not?!“ Event am 10. Dezember dabei zu sein. Niemand Geringerer als Samy Deluxe wird den Kölner Szeneclub Königswasser (Limburger Str. 23) ordentlich aufmischen. Seid euch gewiss, dass es da, getreu dem Motto „Why Not?!“ die eine- oder andere Überraschung zu erleben gibt. Wie auch schon für den Martin Solveig Gig gibt es die Tickets nicht zu kaufen, sondern nur über die Kronkorken-Codes auf den Desperados Flaschen oder über die Desperados Social Media Kanäle zu gewinnen. Sollte es mit den Tix aber nicht klappen, so können sich die anderen Preise allemal sehen lassen. Obendrauf verlost Desperados nämlich mehrere limitierte Musik-Gadgets: DAS absolutes Highlight ist der streng limitierte Pokketmixxer im Desperados-Design, der dich ohne Batterien zum mobilen DJ werden lässt. Alles was ihr dazu brauchst sind zwei digitale Geräte und dem eigenen Mash-up Track steht nichts mehr im Wege.

Hier bekommt ihr erstmal die Chance auf ein paar Impressionen des Live-Events mit Martin Solveig in Berlin. Guckt doch mal:

desperados_feierte_mit_dj_martin_solveig_eine_elektroparty_im_schloss_2016_03

desperados_feierte_mit_dj_martin_solveig_eine_elektroparty_im_schloss_2016_04

desperados_feierte_mit_dj_martin_solveig_eine_elektroparty_im_schloss_2016_05

desperados_feierte_mit_dj_martin_solveig_eine_elektroparty_im_schloss_2016_06

desperados_feierte_mit_dj_martin_solveig_eine_elektroparty_im_schloss_2016_07

desperados_feierte_mit_dj_martin_solveig_eine_elektroparty_im_schloss_2016_08

desperados_feierte_mit_dj_martin_solveig_eine_elektroparty_im_schloss_2016_09

Jetzt 6 Powerbanks von Desperados gewinnen:

desperados_feierte_mit_dj_martin_solveig_eine_elektroparty_im_schloss_2016_11

Damit Ihr in diesem Herbst auch unterwegs nicht auf feinsten Sound verzichten müsst, hat uns Desperados gleich 6 Powerbanks inkl. Headphonesplitter zur Verfügung gestellt, welche wir natürlich gerne an Euch verlosen möchten. Um an der Verlosung teilzunehmen, kommentiert ihr ganz einfach direkt hier unten oder unter unserem Facebook-Posting – Was wir von Euch wissen möchten: Was ist derzeit Euer absoluter Favo-Sound, welche Künstler oder welchen Song feiert ihr aktuell so richtig? Ihr habt bis zum Freitag kommender Woche Zeit (02.12.2016) uns eure Favoriten zu präsentieren, im Anschluss wird wie immer der gute Doc Zufall die glücklichen Gewinner ermitteln. Simple as that!

desperados_feierte_mit_dj_martin_solveig_eine_elektroparty_im_schloss_2016_10

Pictures by Desperados
___
[In Kooperation mit Desperados]

Kommentare

3 Antworten zu “„Why Not?!“ – Desperados feierte mit DJ Martin Solveig Elektroparty in der Orangerie im Schloss Charlottenburg // Jetzt 6 Powerbanks gewinnen! #Desperados #WhyNot?! #DesperadosRed (Sponsored)”

  1. Falko sagt:

    Meinen amtierenden Lieblingssong stellt Franco Micalizzi’s Voices for Sadness Theme dar, welcher aufgrund der Verwertung als Sample ungeahnte Popularität erfahren und die Dimension der Filmmusik-Klientel transzendieren konnte.

  2. Tim sagt:

    Schoolboy Q!

  3. Sahjah sagt:

    Es ist soweit – Doc Zufall hat entschieden…freuen dürfen sich: Sarah Riethmüller, Tobias Henreich, Stefan Scheffler, Svenjorita Arriba, Falko und Tim :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.