WHUDAT testet den BoomBoom Speaker // Design by Mathieu Lehanneur

Wir hatten gerade die Ehre, den neuen Boom Boom Speaker von Binauric testen zu dürfen. Hierbei handelt es sich um einen kabellosen Lautsprecher, der durch sein außergewöhnlich sleekes Design, durch überdurchschnittliche Simplizität in der Bedienbarkeit und durch einen unglaublich guten Sound besticht. Der Speaker wird ganz einfach über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden, optional kann er aber natürlich auch mit einem Klinke-Kabel mit Telefon, Tablet oder dem Computer verbunden werden. Dabei spielt dieser Lautsprecher, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, ein guter Freund des neuen Besitzers zu werden (ja, er spricht sogar mit dir!), nicht nur Musik ab, er kann darüber hinaus als dein neuer Skype/Facetime/Hangout-Lautsprecher dienen, selbstverständlich auch für ganz normale Telefonate. Aber der Reihe nach, hier seht Ihr ein paar Bilder, die wir im Rahmen des Tests in den vergangenen Tagen gemacht haben. So wie hier oben habe ich den Boom Boom Speaker erhalten…


Was als Erstes auffällt: das freundliche „Hello :)“ zur Begrüßung…


Um den Boom Boom Speaker (hier bei facebook) zu laden, habe ich ihn über USB an mein MacBook geschlossen. Zur Begrüßung spricht der Lautsprecher mit Dir, er erklärt dir quasi, wie Du ihn einrichtest – ganz ohne nerviges Manuel! Für mich ein Traum.


USB wird sofort erkannt, außerdem gibt es die Möglichkeit, die BoomBoom-App direkt zu laden, mit nur einem Klick. Über die App kann man dann die Sprache einstellen (auch deutsch ist verfügbar, 3 verschiedenen Stimm-Optionen), es gibt einen kleinen Guide, das Signal und der Akku-Stand werden ebenfalls in der App angezeigt.


Wenn alles soweit ready ist, spricht der Speaker erneut, „Ready to play music now – send me some tunes!“. Wird sofort gemacht! :) Und schon kann das dreidimensionale Klangerlebnis beginnen. Erstaunlich, was aus dieser kleinen Box so alles rauskommt.


Der Speaker kommt mit einen USB-Ladekabel, einen Strom-Adapter, einem Klinke-Kabel und einer Kurzbeschreibung, die fast überflüssig ist, weil der Speaker ja ohnehin über alles mit dir redet.


Hier teste ich die Sprachqualität beim Telefonieren. Telefonkonferenzen waren noch nie so schön, möchte ich meinen – visuell und auditiv.


Hier steht der Boom Boom von Binauric (hier bei twitter) bei mir im Schlafzimmer.


Und hier in der Küche. Endlich Musik, während ich mir meinen täglichen Smoothie zubereite.


Im Wohnzimmer.


… oder im Ankleidezimmer. Man kann seinen neuen Freund ja überall mit hinnehmen…


… selbst mit ins Bad.

Also mich hat mein kleiner, neuer Freund wirklich überzeugt. Einfach in Betrieb zu nehmen, einfach in der Bedienung, supergeiles, ansprechendes Design von Mathieu Lehanneur und ein für dieses Größe einfach unglaublich guter Sound. Zusätzlich verfügt der Speaker auch noch über eine 3D-Aufnahmefunktion („Panoramic Recording“) und die Updates erfolgen ganz einfach über die App! Hier haben wir noch den offiziellen Clip zum Boom Boom Speaker:

[youtube]https://youtu.be/SpE1xNniYB0[/youtube]
___
[In Kooperation mit Binauric]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.