Webseitengestaltung – worauf kommt es dabei an?

Die Einkaufswelt befindet sich im Umbruch. Während Einkäufe bis vor einigen Jahren vorwiegend bei Fachhändlern vor Ort getätigt wurden, ist die Mehrzahl der Verbraucher heute online, sodass das Internet als primäre Informationsquelle für Produkte und Angebote genutzt wird.

Ist die Webseitenentwicklung ohne Programmierfachkenntnisse möglich?

Obwohl das World Wide Web eine Vielzahl an Informationsmöglichkeiten bietet, ist Shopping online nicht so einfach, wie dies häufig dargestellt wird. In der Praxis entpuppen sich vermeintliche Schnäppchen im Internet im Endeffekt als teure Offerten, die anderweitig günstiger gewesen werden. Es empfiehlt sich deshalb, bei der Online-Suche systematisch vorzugehen und sich beispielsweise durch Preisvergleiche, Produkttests oder Kundenbewertungen über mögliche günstige Deals zu informieren. Während es für Verbraucher zunehmend schwieriger wird, sich im Informationsdickicht des Internets zurechtzufinden, stellt die zunehmende Digitalisierung und die damit verbundenen Änderungen im Verbraucherverhalten auch Unternehmen vor große Herausforderungen, da ohne eigenen Internetauftritt mögliche Zielgruppen nicht erreicht werden können. Für die Entwicklung einer professionellen Firmenhomepage sind jedoch Programmierfachkenntnisse sowie eine spezielle Software notwendig. Alternativ ist die Verwaltung und Darstellung von Inhalten auch mit einem freien Content-Management-System (CMS)wie dem TYPO3 möglich. Eine TYPO3 Agentur wie die ONMA Online Marketing GmbH weist auf die Bedeutung einer professionell gestalteten Website als wichtigem Bestandteil des Online-Marketings hin. Im Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung und der Sichtbarkeit im Internet besitzen Online-Marketing-Strategien einen hohen Stellenwert. Bei Content-Management-Systemen aus den Bereichen der freien Software wird dies durch die Nutzung diverser Programmiersprachen ermöglicht. Bei einer freien Software handelt es sich um ein Programm, bei dem der Flexibilität und Freiheit von Computernutzern eine hohe Priorität eingeräumt wird. Mit dem Empfang dieser Programme sind gleichzeitig dessen Nutzungsrechte verbunden. Die Unternehmenswebsite dient in diesem Zusammenhang als eine Art digitales Schaufenster, das Produkte und Dienstleistungen vorstellen soll. Dabei sollte die Navigation der Website so strukturiert werden, dass sich Verbraucher einfach orientieren können.

Gut lesbare Informationen und Inhalte

Die Gestaltung der Firmen-Internetseite sollte dem Wesen des Unternehmens entsprechen. Gleichzeitig müssen Informationen und Inhalte auf der Website gut lesbar sein. Unterhaltende, beratende und informierende Inhalte, wie sie für das Content-Marketing typisch sind, können die Aufmerksamkeit erhöhen und den Bekanntheitsgrad des Unternehmens steigern. Als moderne Marketing-Methode verzichtet das Content-Marketing auf werbliche Inhalte und setzt stattdessen auf hochwertigen Content, um Lesern einen Nutzen zu bieten. In der Unternehmenskommunikation erfüllt diese Form des Online-Marketings eine wichtige Funktion. Content-Marketing-Maßnahmen werden auch im Zusammenhang mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) als sinnvoll erachtet. Die beim Content-Marketing zur Verfügung gestellten Inhalte sind häufig in Form von Blogbeiträgen, Umfragen, Produkttests oder Infografiken zu finden. Weitere Erscheinungsformen von Content-Marketing-Inhalten sind Ratgeber, Studien sowie E-Books. Im Bereich des Content-Marketings wird derzeit häufig über Relevanz diskutiert, da die Zielsetzung von Content-Marketing-Maßnahmen nur verwirklicht werden können, indem Zielgruppen mit exakt auf deren Bedürfnisse abgestimmten Inhalten erreicht werden. Dabei ist ein Trend in Richtung individueller und zielgruppenspezifischer Distribution von Inhalten zu beobachten. Die Ziele beim Content-Marketing bestehen in der Information möglicher Zielgruppen sowie in der Wissensvermittlung zu komplexen Themen. Im Unternehmensbereich dient eine effiziente Content-Marketing-Strategie zur Steigerung des Bekanntheitsgrads und zur Verbesserung der Kundenkommunikation. Darüber hinaus können bestimmte Maßnahmen im Content-Marketing auch zum Markenaufbau sowie zur Einführung neuer Produkte eingesetzt werden.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.