New Converse Chuck Taylor All Star Sneaker Boots

Der Winter ist da, machen wir uns nichts vor. Als ich vorgestern aus dem Fenster guckte, dachte ich, ich träume: alles lag voller Schnee. Diesen Anblick kannte ich aufgrund des milden Winters 2014 schon gar nicht mehr, mir war aber auch klar, dass ich ab sofort und mindestens bis April auf meine geliebten Chucks werde verzichten müssen; es sei denn, ich wandere an die Costa del Sol aus.

Glücklicherweise hat Mr. Chuck Taylor hier aber ebenfalls mitgedacht: es gibt jetzt pünktlich zum Winter 4 neue Modelle aus der Weatherized-Kollektion, den Chuck Taylor All Star Rubber, Chuck Taylor All Star Woolrich, Chuck Taylor All Star Tekoa Boot & Chuck Taylor All Star Hi-Rise – oder kurz: die neuen Chuck Taylor All Star Sneaker Boots. Hier hat man es erneut geschafft, beides zu kombinieren: die Wärme, die ein klassischer Winterschuh nun einmal gewährleistet, plus die klassischen Chuck Taylor All Star Silhouette.

Der Chuck Taylor All Star Sneaker Boot hält warm und sieht trotzdem genau so nice aus, wie Chucks halt immer schon ausgesehen haben, an regnerischen oder saukalten, verschneiten Wintertagen. Der Sneaker Boot hat eine verstärkte Ferse für eine besseren Grip und selbstverständlich eine wetterfeste, strapazierfähige Außensohle. Außerdem verfügt er außen über eine komplette Gummiüberlagerung, die überhaupt kein Wasser oder sonstwelche Flüssigkeiten in den Schuh kommen lassen, dabei ist er im Innenraum so warm, gemütlich und komfortabel zu tragen wie Dein gewöhnlicher Winterschuh. Seit Ende Oktober gibt es den Schuh nun schon, hier gibt es die neue Weatherized Kollektion.

„Today, CONVERSE Inc. announces the launch of the Converse Chuck Taylor All Star Tekoa – a sneaker that combines the perks of an all-weather lace-up boot, but stays true to the Chuck Taylor All Star silhouette. For rainy and cold-weather days, the masculine sneaker boot provides a strong molded heel for grip in a waxed pull-up leather.“


___
[In Kooperation mit Converse Chuck Taylor All Star Sneaker Boots]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.