VICE-Travel-Show – „ONE FOR THE ROAD“ presented by Friuli Venezia Giulia


[advertorial id=177092925 site=whudat.de]Liebe Freunde, es geht auf Reisen. Zieldestination: Friuli Venezia Giulia – eine Region ca. 150 km nordöstlich von Venedig, bestehend aus den Provinzen: Pordenone, Udine, Görz und Triest. Da allerdings die Urlaubsplanung nicht jedem von uns einen spontanen Ausflug in diese unglaublich vielseitige Region Italiens ermöglichen dürfte, nimmt uns VICE-Host Pia Wellental ab sofort mit auf Ihren Trip in das wunderschöne und noch relativ unbekannte „Friaul-Julisch Venetien“. Und zwar im Rahmen der neuen und äußerst bildgewaltigen Road-Trip-Show „ONE FOR THE ROAD“ von VICE. Mit freundlicher Unterstützung von einheimischen Co-Hosts (z.B. Akt-Fotografen, Priesterinnen oder einer 5 köpfigen Biker-Gang) begibt sich Pia auf der Suche nach versteckten Abenteuern und Traditionen der Region, in jeder der 6 bis 10-minütigen Episoden „off the beaten track“. Abseits vom Massentourismus – in unberührter Natur, an traumhaften Stränden, bei erstklassigem Essen sowie bei diversen Kultur- und Freizeitangeboten, erhalten wir einen einmaliegen Eindruck des grob in drei Gebiete (die Küste im Süden, die Hügellandschaft im Landesinneren und die Berge im Norden) zu unterteilenden Friaul-Julisch Venetien, das Ganze aus einer Local Insider-Perspektive.

Einblicke bekommen wir in „ONE FOR THE ROAD“ beispielsweise auch in das Leben der Stadt Triest, welche am Anfang des 20. Jahrhunderts als literarisches und künstlerisches Zentrum galt. Schriftsteller wie Rainer Maria Rilke und James Joyce ließen sich unter anderem dort inspirieren. Die „Stadt des Kaffees“ wurde erst 1919 italienisches Territorium und bietet neben unzähligen nostalgischen Cafés und imposanter Architektur einen herrlichen Meerblick, coole Bars und mehrere Musikfestivals in den Sommermonaten. Wer einmal persönlich vor Ort sein sollte, darf sich auf keinen Fall die herrliche Coffee Culture, wie den originalen Espresso (hier „Nero“ genannt) z.B. im historischen Caffè Tommaseo entgehen lassen. Die Barista vor Ort lernen Ihr Handwerk, also die richtige Bedienung ihrer Dampfmaschinen und das Zaubern von Herzen oder Drachenbildern im Milchschaum, auf einer Universität(!), gegründet von der Triester Kaffee-Dynastie Illy. Etwa 1000 ambitionierte Kaffee-Gentlemen erfahren dort pro Jahr, dass wahrer Espresso im Mund eine Geschmacksexplosion hervorrufen muss, welche mindestens 15 Minuten anhalten soll. Klingt doch ziemlich vielversprechend.

Die vielseitige Region von Friuli Venezia Giulia sollte bei Euren zukünftigen Urlaubsplanungen also durchaus in Betracht gezogen werden. Appetit darauf sowie Reiselust und Fernweh dürft ich Euch im Vorfelde gerne schon einmal bei „ONE FOR THE ROAD“ holen und Pia dabei zuschauen wie sie die Basics des Fischerhandwerks vom „König der Lagune“ erlernt, in den heidnischen Kult der „Dea Madre“ eingeweiht wird oder von einem Biker-Gang-Mitglied ein Tattoo verpasst bekommt.

Caffè Torinese in Trieste

Caffè Tommaseo in Trieste

Piazza dell’Unità in Trieste

Piazza dell’Unità in Trieste

___
[In Kooperation mit VICE]

Kommentare

Eine Antwort zu “VICE-Travel-Show – „ONE FOR THE ROAD“ presented by Friuli Venezia Giulia”

  1. […] VICE-Travel-Show – “ONE FOR THE ROAD” presented by Friuli Venezia Giulia […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.