Sponsored: Unitymedia + KabelBW präsentieren: „Horizon in der Marktforschung. Gute Unterhaltung. Böse getestet. Das Making Of.“

Wir hatten Euch bereits im November über dieses Thema informiert: „Horizon in der Marktforschung. Gute Unterhaltung. Böse getestet.“, Unitymedia und KabelBW testen ihre TV- und Medienplattform „Horizon“, welche Fernsehen in HD-Qualität, die Möglichkeit sich TV und Filme mobil anzuschauen sowie zeitversetztes Fernsehen mit gleichzeitigem Speichern von bis zu vier Sendungen verbindet. Wir hatten Euch in diesem Zusammenhang zwei lustige Clips gezeigt, zum einen ein Best-of von allen durchgeführten Tests und zum Anderen den „Harten Rocker als Braut“-Clip.

Heute haben wir noch einmal das Making-Of, also ein paar Einblicke hinter die Kulissen des außergewöhnlichsten Marktforschungs-Projekt aller Zeiten, welches in einem fiktiven Marktforschungs-Institut stattgefunden hat. Ihr erinnert Euch sicherlich noch an dieses Setting, in welchem unterschiedliche Probanden „Horizon“ testen sollen. Keiner der Teilnehmer hatte eine Ahnung, dass es sich bei dem Marktforscher, seiner Assistentin und weiteren Teilnehmern um echte Schauspieler handelte, die die Probanden in unerwartete und absurde Situationen verwickeln sollten. Stellt Euch vor, Ihr geratet im Rahmen solch eines Versuches an eine leicht riemige und so ein bißchen in die Jahre gekommene Dame, die sich komplett ohne Scheu an Euch ranmacht und dann noch behauptet, sie hätte sich durch Euch ein bisschen belästigt gefühlt.

Insgesamt 20 Probanden wurden im Rahmen dieser Kampagne in sieben unterschiedliche Versteckte-Kamera-Situationen hinters Licht geführt. Natürlich wurden alle Pranks im Vorfelde sorgfältig durchgeplant. Während der Inszenierung wurden die Schauspieler über die Live-Regie gesteuert, so dass in Echtzeit auf die jeweiligen Charaktere und Reaktionen der Probanden eingegangen werden konnte. Verantwortlich für die redaktionelle Ausarbeitung der Skripte sowie die Koordination der Schauspieler am Set waren Regisseur Robert Wilde und die Filmproduktionsfirma 27km. Robert Wilde ist bekannt durch seine Arbeit an Erfolgs-Formaten wie „Mein neuer Freund“ mit Christian Ulmen. Hier habt Ihr das Making-of:

Video 1: Kabel BW – Gute Unterhaltung. Böse getestet – das Making-of:


___
[In Kooperation mit Unitymedia (hier bei facebook) und Kabel BW]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.