Reggie Watts: IMPROVISED DECONSTRUCTION [Clip]

Reggie Watts kennt Ihr? Der F*ck Shit Stack, die Ode ans Explicit Lyricism? Falls nicht – holt das nach. Und dann schaut Ech den neuen Clip des Masters an, „IMPROVISED DECONSTRUCTION“ – Reggie Watts an seinen Samplemaschinen, macht erneut unglaublichen Beatbox-Shizznit und lässt Herrn McFerrin ein weiteres Mal sehr alt ausehen. Großartig, der Typ:


___
[via]

Kommentare

6 Antworten zu “Reggie Watts: IMPROVISED DECONSTRUCTION [Clip]”

  1. Herr Olsen sagt:

    Da gefällt mir der Beardyman aber um Längen besser.

  2. Tyce sagt:

    *lol* Sehr cool. Der kann aber auch mit seinem Equipment sehr gut umgehen.

  3. Marco sagt:

    Sehr nice..-Finde aber Dub FX besser…

  4. tika sagt:

    Schon alleine der Style, top! Von ihm gibts aber auch weit bessere Videos ;).

    Mc Xander – Spaceship Earth ist und bleibt mein Favorit bei diesen Mund-, Maschine-, Dingsbumsmusik.

  5. honki sagt:

    Ja ich muss leider auch sagen das Herr Watts im Vergleich zu Dub FX, MC Xander, Eklips oder Beardyman (um mal einige der wohl bekanntesten Loop-Beatboxer derzeit zu nennen) ziemlich altbacken daher kommt. Das ist jetzt weniger auf seine technischen Spielereien bezogen, als auf seine Beatbox-Sache selbst. Da fehlt es doch merklich an Skills. Aallein die HiHat *u-isch* klingt doch sehr profan.

    Aber ich zieh trotzdem meinen Hut vor dieser Leistung. Ich könnts nicht. (weisst ja – meckern auf hohem niveau ;) )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.