Recap: WHUDAT x Musikdurstig bei der Festival-Traumhochzeit in PAROOKAVILLE!

„Mögen Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit regieren.“ – So das Motto des PAROOKAVILLE Gründervaters, Bill Parooka.

Diesen Wahlspruch setzte Warsteiner zusammen mit dem Festival dieses Jahr bereits zum dritten Mal in Folge auf ganz eigene Art um: Im Vorfeld des Festivals konnten sich Paare bewerben, um in der Warsteiner Parooka Church auf dem Festivalgelände eine einzigartige und unvergessliche Traumhochzeit zu erleben. Aus mehreren hundert Bewerbern wurden Nina und Magnus aus Köln ausgewählt.

Für die beiden PAROOKAVILLE-Fans der ersten Stunde stand schon immer fest, dass sie sich das Ja-Wort in einem etwas ungewöhnlicheren Rahmen geben wollten. So konnten sie sich keine passendere Gelegenheit vorstellen, als dies mit Freunden und Bekannten im Festivalambiente zu erleben – und WHUDAT durfte live mit dabei sein!

Am Freitagmittag wurden Nina und Magnus standesgemäß bei strahlendem Sonnenschein von einer weissen Luxuslimousine, die von 4 Showgirls im Las Vegas Stil begleitet wurde, auf das Festivalgelände zur Parooka Church gefahren.

Dort erwarteten die beiden bereits die Hochzeitsgäste sowie die Standesbeamtin und Trauzeugen – einer von ihnen: Star-DJ Alle Farben!

Nach der Trauung durfte sich die Hochzeitsgesellschaft im Musikdurstig Biergarten bei frisch gezapftem Warsteiner Pilsner auf den Festivaltag vorbereiten, der schlussendlich dort endete, wo er begonnen hatte: In der Parooka Church mit einer speziellen Live-Akustik-Performance vom DJ-Duo Junge Junge zusammen mit Sänger Kyle Pearce.

Deutschlands einzigartiges Showkonzept PAROOKAVILLE

Ein schrilles Lichtermeer, 80.000 Festivalbesucher, zehn Bühnen und das Heisseste, was elektronische Musik momentan zu bieten hat – die Festivalstadt PAROOKAVILLE auf dem Gelände der ehemaligen Royal Airforce Base auf dem Flughafen Weeze am Niederrhein hat sich in den letzten Jahren zu etwas Größerem als „nur“ einem Musikfestival entwickelt.

Während unseres Rundganges auf dem Festivalgelände entdeckten wir immer neue Attraktionen: Chillout Zonen mit Hängematten, eine Achterbahn und ein Riesenrad, verschiedene Kunstinstallationen sowie ein riesiger Outdoorpool und unzählige Dancefloors. Wenn hier eines definitiv nicht aufkommt, ist es Langeweile!

Das wohl atemberaubenste auf dem Festival ist das Mainstage-Areal, dass inmitten einer Sandlandschaft errichtet wurde, in der man sich tatsächlich fast fühlt, als sei man auf dem Burning Man Festival in der Wüste Navadas.

Auf der gigantischen Hauptbühne gaben sich an den drei Festivaltagen Hochkaräter wie David Guetta, Steve Aoki oder Robin Schulz die Klinke in die Hand und sorgten mit gigantischen Sets, gespickt von unglaublichen Laser- und Effektshows sowie Pyrotechnik, für staunende Festivalbesucher.

Nächstes Jahr findet das PAROOKAVILLE Festival vom 19. Bis 21. Juli erneut statt. Falls ihr es Nina und Magnus gleich tun wollt und es auch euer Traum sein sollte, euch in der Warsteiner Parooka Church das Ja-Wort zu geben, folgt Warsteiner und Musikdurstig auf Facebook und behaltet für kommende Infos neben dem WHUDAT Feed auch diese beiden im Auge.

WHUDAT wünsch den beiden alles Gute und freut sich die Festivalneuauflage in 2019. Gern sind wir für euch wieder mit am Start!


___
[In Kooperation mit Wasteiner]

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.