Recap: WHUDAT @ Wilkinson Sword – Movember im Places // Hamburg

Jedes Jahr im November nutzt Movember die Kraft des Schnurrbarts („Mo“), um das Bewusstsein für die Gesundheit von Männern zu stärken und Spenden zu sammeln. Am Monatsanfang melden sich die Teilnehmer, die sogenannten Mo Bros – unterstützt von ihren Mo Sistas – auf movember.com an und starten glattrasiert ins Rennen. Während des gesamten Monats lassen sie sich einen Schnurrbart wachsen und sorgen durch ihr verändertes Aussehen für Gesprächsstoff. Dadurch erhöhen die Mo Bros und die Mo Sistas das Bewusstsein für Prostata- und Hodenkrebs und sammeln dringend benötigte Gelder für Forschungsprogramme.

Das Movember-Movement (hier auf Facebook) wurde bereits im Jahr 2003 von den beiden Australiern Travis Barone und Luke Slattery ins Leben gerufen. Die Melbourner versuchten den Klischee beladenen Mustache wieder modern zu machen und überredeten 30 ihrer Freunde mitzuziehen. Schneller Fortschritt begleitete die Jungs aus Australien bereits 2004: 21.184 £ an Spendengeldern für die Behandlung von Prostata- und Hodenkrebs sprechen für sich. 10 Jahre Später sind es schon über 400 Mio £ und über 4.7 Mio Mo Bros und Sistas.

Wie ihr helfen und somit Prostata – und Hodenkrebs aus den Albträumen der Männer verbannen könnt ist super easy: Hier anmelden und spenden! Wer es praktischer mag, kann auch einen der Wilkinson Sword Produkte kaufen, welche in der Movember Edition rauskommen. Dazu zählt das Wilkinson Sword Hydro 3 Starterset, das Wilkinson Sword Hydro 5 Starterset, der Hydro 5 Power Select sowie der Hydro 5 Groomer. Mit jedem der gekauften Produkte spendet ihr automatisch 1€ an die Movember Foundation. Teilt das Ganze gerne auf sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #mogether und verbreitet die Botschaft!


Während uns das leitende Movember Oberhaupt Michael Fischer (links) die Geschichte hinter dem Movement näher brachte, wurde das Model zum Mo Bro.


Der Rasier Prozess in Form einer Collage.

Links: Das fertige Ergebnis kann sich sehen lassen! Rechts: Im Rahmen des Events ist uns die Produktion unserer eigenen Rasiercreme ermöglicht worden. Zutaten: Kokosnuss-Öl, Shea Butter & Rosa Palma Extrakt.

Michael erklärt uns die einzelnen Mustache Styles, welche übrigens per Tintendruck vom Gesicht des Trägers zu Papier gebracht worden sind.

Hungern und dursten ließ man uns auf jeden Fall nicht! Rechts: Leider nicht fahrbereit, stünde sonst jetzt in meiner Garage.

Das Places, wenn mal keine haarigen Blogger und Models anwesend sind. Daneben die Wohnzimmer-Ecke mit „Mr.Wichtig“ – Tim (links) und dem wohl bärtigsten Mann des Abends, Ibo.


Zum Schluss noch ein Poserbild von meiner Wenigkeit neben dem Movember-Poster.
___
[Danke an Wilkinson Sword für die Einladung!]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.