Recap: WHUDAT live @ Bombay Sapphire’s The Grand Journey 2.0 in Hamburg #BombaySapphire #botanicals #TheGrandJourney #MichelinStar

Beim zweiten Mal ist es mir nur noch klarer geworden: Bombay Sapphire’s The Grand Journey ist für jeden Gin-Fan ein Muss! Ich hatte auch in diesem Jahr wieder die Ehre und durfte dabei sein, als die zweite Reise des Bombay Gin (hier bei Facebook) um den Globus los ging. Dieses Mal konnte ich in Hamburg Zeuge von den einzigartigen Entstehungsorten der sogenannten „botanicals“ werden. Um es noch einmal kurz zusammenzufassen: Bombay Sapphire schickt mit seinem Programm seine Gäste auf eine 60-minütige Sinnesreise durch die verschiedensten Ecken der Welt, um die botanicals visuell, kulinarisch und vor allem mit viel Freude vorzustellen. Wer eine detaillierte Zusammenfassung der multisensorischen Reise um die Welt mit Bombay Sapphire haben möchte, kann sich hier einen Eindruck davon verschaffen.

Schon wieder hat Bombay es geschafft, mich mit der nachgestellten Kulisse eines alten Güterbahnhofs ins 18. Jahrhundert zu katapultieren. Die Atmosphäre vor Ort, die Darsteller in ihren passenden Kostümen und der einzigartige Laverstoke Express ließen mich und Mert das Gefühl haben, als wären wir auf einer Reise.

Der Laverstoke Express ist bereit, seine Gäste hineinzulassen.

Wie gewohnt, erwartete uns dann im Zug ein Herr, der in seiner Rolle als Schaffner die komplette Fahrt moderiert hat. Neben den bewegten Bilder an den Wänden kam jetzt noch was dazu: Projektionen auf den Tischen, um die verschiedenen Drinks und Gerichte, die wir serviert bekommen sollten, perfekt zu untermalen.

Auch wie im letzten Jahr bereisten wir die Länder Italien, Spanien, Marokko, Deutschland und die Insel Java. Denn nur dort bekamen wir die Zutaten, die für den sensationellen Geschmack des Bombay Gins verantwortlich sind. Nun, da wir es hier mit The Grand Journey 2.0 und nicht mit einem Remake der ersten Reise zu tun haben, gibt es natürlich Veränderungen im Bezug auf die Drinks und die Speisen. Wie ich schon sagte: Für Gin-Liebhaber ist diese Reise ein absoluter Traum! Ob ein Bombay Sapphire mit marokkanischem Likör, eine spanische Ajoblanco-Suppe mit cremigen Mandelgnocchi oder der Gin Tonic mit Engelwurz – an kulinarischem Genuss und Vielfalt wird einem alles geboten!

Zu verdanken haben wir das alles unter anderem auch Deutschlands jüngstem Zwei-Sterne-Koch, Tristan Brandt. Der Spezialist für experimentelles Kochen hat es sich zur Aufgabe gemacht, uns in seinen Gerichten die verschiedenen botanicals so gut es geht nahe zu bringen. Mission: Complete, würde ich sagen.

Wisst ihr, was das Allerbeste an der Grand Journey war? Nicht unbedingt die Showeinlagen, das Essen oder die Drinks. Das Beste an dem Event war, dass man mit zunächst völlig fremden Menschen in einen Waggon steigt, aber mit neuen Bekanntschaften wieder rauskommt. Man sitzt beisammen, unterhält sich und genießt gemeinsam die Show. Dadurch gewann ich bei beiden Malen neue Freunde, mit denen ich eine große Gemeinsamkeit teilte: die Liebe zum Gin. Ich kann euch empfehlen, es auch einmal zu wagen und die Grand Journey von Bombay Sapphire anzutreten. Angefangen in Madrid geht die Reise über Hamburg und endet schließlich in London. Falls ihr den Entschluss fasst, euch beim nächsten Mal auch auf dieses Abenteuer einzulassen, kann ich nur sagen: Viel Spaß bei der aufregenden Sinnesreise um die Welt.


___
[In Kooperation mit Bombay Sapphire]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.