WHUDAT

  • Nach Bushinski jetzt auch der Emser: immer Ärger mit dem Urheberrecht. Da empfiehlt man guten Gewissens seine Lieblingsmusik und dann sowas! Aber seht doch selbst: [Klick: DirektZoomer]

  • Neulich habe ich meinen Schal im Kino liegenlassen. Gut, neulich ist jetzt vielleicht ein bißchen zu verblümt – um ehrlich zu sein war es noch im alten Jahr. Und zwar im November. Oder Ende Oktober, aber das ist ja auch alles nicht so wichtig – wichtig ist nur, dass ich wenige Tage nach dem Feststellen des Verlustes im Kino anrief… Weiterlesen

  • „Ich bin Dörte, du kannst mich aber gerne Dö nennen!“, die famosen, ersten Worte meiner neuen Zugehdame. Und anstatt zu berichten, worin Dörtes Putztalente liegen um vielleicht ein wenig Eigenwerbung zu betreiben, erzählte Dö mit erstmal, was sie alles nicht machen würde. „Also im Schlafzimmer, sollten da irgendwo Tücher herumliegen: sowas fasse ich nicht an! Außerdem berühre ich weder Wäsche… Weiterlesen

  • „Herr Winkelsen, ich hätte da eine interessante Sache für Sie. Ein Model-Job!“ „Ääh, naja, … also, klingt nicht uninteressant… nur, für wen wäre das denn?“ „Unser Kunde betreibt einen Fahrrad-Kurier-Service. Sie wissen schon: jung, spritzig, voller Esprit. Dazu umweltbewusst und modern – das ist doch quasi IHRE Charakteristik!“ „Das ist sicherlich nicht verkehrt, aber wie kommen sie ausgerechnet auf …… Weiterlesen

  • [Direkt:Vimeo, Alternativ:Sevenload] Pünklich zum Jahresbeginn: hier ist der nächste „Daily Fratze“n-Film. Inzwischen bin ich 41 Monate oder 176 Wochen oder 1218 Tage dabei und diese könnt Ihr oben in 2 Minuten verfolgen. Da ich in den ersten Monaten noch nicht auf eine einigermaßen einheitliche Kopfhaltung geachtet habe (und weil René gemeckert hat) – was einen späteren „Alterungdsokumentationsfilm“ ja leider fast… Weiterlesen

  • „Zugehdame“, das ist wohl das Dämlichste, was ich nach Björk jemals gehört habe. Aber dass man heutzutag nicht mehr „Putzfrau“ sagt, lehrte mich Priyar; meine aus Pakistan dem Orient stammende, erste PutzZugehfrau (im Folgenden ZGF). Priyar pflegte 2001 meinen Haushalt, sie kam jeweils Samstags um 9.00h vorbei. Das war so die Zeit, in der ich noch gelackmeierter als Friedman umherlief,… Weiterlesen

  • [via] Wenn 2009 genauso schnell (oder gar: schneller!) vergeht wie dieses verdamte 2008 – dann rasier‘ ich mir die Marmel! Im neuen Jahr geht’s hier mit frischem Elan weiter. Habe bereits derbste Geschichten parat; ich hoffe, Ihr seht mir nach, dass es in den letzten Tagen nicht besonders viel zu Lesen gab – es war insgesamt aber auch wirklich sehr… Weiterlesen

  • Ich habe gerade mal die technischen Voraussetzungen geprüft und das Wohnzimmer entsprechend ausgeleuchtet – passt! Seid live dabei, wenn MC Winkel heute ab Mitternacht sein erstes Bier nach 100 alkoholfreien Tagen trinkt: Free video streaming by Ustream Ein Livestream, der sich wirklich mal lohnt! Ich bin schon sehr aufgeregt – wir sehen uns dann um 23.50h; einfach hier auf whudat.de… Weiterlesen

  • Wie Ihr wisst, feiere ich dieses Jahr bereits einen Tag früher Neujahr. Eigentlich sogar Neuleben, bzw. Lebenzurückgewinnung. Ich habe nun seit 99 Tagen keinen Alkohol getrunken und ich fiebere dem Ende entgegen: die letzten 24 Stunden sind angebrochen! Als Zeichen großer Vorfreude heute ein Video von Eduardo Wydler namens „Slow Motion Punches To The Face“. Ungefähr so werde ich mich… Weiterlesen