OUTFITTERY – Echte Männer lassen shoppen // Review

outfittery_testorder_WHUDAT_01

Vor ein paar Wochen wurde ich gefragt, ob ich die OUTFITTERY kennen würde, bzw. das Konzept hinter dem Online-Shopping Anbieter mit Sitz in Berlin. Natürlich hatte ich von OUTFITTERY gehört, ich wusste zum Beispiel, dass es sich um eine Online-Variante des „Personal Shoppings“ handeln würde, wusste allerdings nicht, wie sowas online funktionieren soll. Eine Freundin ist professionelle Shoppingberaterin in London und ich weiß, dass dieser Job nicht zu unterschätzen ist – aber sowas im Internet? Das wollte ich sehen.

Auf der Website klickt man sich erst einmal durch ein paar Style-Vorgaben, was für eine Garderobe gefällt einem so in der Freizeit, was trägt man beruflich, welche Schuhe mag man, welche Marken werden bevorzugt, welche Sachen würde man niemals tragen, welche Unterwäsche gefällt. Dann kann man noch so ein bisschen die Farben bestimmen, man macht Angaben zu seinem gefühlten Alter (nice!) und dann meldet man sich an und hinterlegt seine Daten. Und jetzt kommen wir endlich zum persönlichen Teil: man vereinbart online einen Telefon-Termin mit einem Stil-Experten, mit dem man so 15-20 Minuten spricht. Bei mir war’s der Lukas, ich hab‘ am Telefon sofort gemerkt, dass er Ahnung hat und die richtigen Fragen stellt. Und dann kann es auch schon losgehen – man bekommt 2-3 persönlichen Outfits zusammengestellt und zugeschickt, basierend auf seinen persönlichen Angaben und gemäß Talent und Geschmack des Stilberaters – 3 Tage nach dem Telefonat kam die schwarzweiße Box in Koffer-Optik (s.o.) auch schon an.

outfittery_testorder_WHUDAT_02

Das Auge entscheidet bekannterweise mit und so war natürlich davon auszugehen, dass die Klamotten auch sehr ordentlich verpackt und zusammengestellt wurden, dazu gab es dann noch ein persönliches Anschreiben und so eine Art Vorab-Rechnung. Das Ding ist nämlich: man zahlt nur für das, was man auch behalten möchte. Man schaut sich die Outfits in aller Ruhe an, kombiniert so ein bisschen herum und überlegt, was nice genug ist, behalten zu werden. Nur diese Sachen kreuzt man an (s.u.), rechnet seinen eigenen Betrag zusammen, packt den Rest wieder in den Koffer und schickt alles zurück (Retourenschein liegt natürlich bei) – erst dann kommt die Gesamtrechnung.

outfittery_testorder_WHUDAT_06

Auf dem Bild hier unten seht Ihr erst einmal Alles, was mir zugeschickt wurde. Muss sagen: ich war erstaunt. Nicht nur, dass es kaum Teile gab, die ich gar nicht mochte – es waren auch Teile dabei, die ich mir im Laden vermutlich niemals selbst entdeckt und gekauft hätte. Nun aber kann man in Ruhe probieren, guckt sich Alles genau an und sortiert für sich aus.

outfittery_testorder_WHUDAT_03

outfittery_testorder_WHUDAT_05

Hier ein paar Bilder von einigen Sachen, die ich behalten habe, guckt doch mal:

outfittery_testorder_WHUDAT_07

Oben trage ich so ein Hahnentritt-Hemd von BOSS Orange, sitzt perfekt und sieht recht smooth aus. Darunter ein Sakko, ebenfalls von Boss Orange und ein Hemd von Joop.

outfittery_testorder_WHUDAT_08

Hier oben trage ich so einen leichten Pullover von BOSS, den ich mir so sicherlich nicht direkt gekauft hätte, welcher aber absolut klar geht. Gürtel und Büchs bleiben auch hier, der Rest geht zurück. Ich war wirklich positiv überrascht, der gesamte Ablauf war unkompliziert, mein Stilberater wusste genau Bescheid, das Paket war wirklich schnell da und die Auswahl der Outfits war sehr gut. Ich werde sicherlich noch einmal bei OUTFITTERY (hier bei facebook) bestellen und Ihr könnt das jetzt auch:

Ich habe hier zwei Gutscheine im Wert von je 50€ herumliegen, die Ihr hier jetzt gewinnen könnt. Was Ihr dazu tun müsst:

– liked WHUDAT und OUTFITTERY auf facebook
– schreibt hier unten einen Kommentar, was für Klamotten Ihr aktuell dringend braucht (fb-comment oder normal)

Ich lose dann Ende der Woche aus und werde den Gewinnern die 2×50€ Gutschein-Codes zukommen lassen, damit diese direkt loslegen können. Viel Glück allen Teilnehmen!
___
[In Kooperation mit OUTFITTERY]

Kommentare

9 Antworten zu “OUTFITTERY – Echte Männer lassen shoppen // Review”

  1. …bräucht ’ne neue Scotch & Soda Ralston Jeans in grey. Bestes Ding! Meine jetzige hat ihre Dienste getan. Beruflich und privat…!*

  2. Sebastian sagt:

    Ich brauch ne Menge, bevorzugt mal nicht-sneakeresque Schuhe.
    Haben die da auch Übergrößen? Habe immer das Problem, dass ich keine Schuhe finde und bei jedem anderen gedöns die Ärmel zu kurz sind oder das ganze wien Sack aussieht

  3. Nico sagt:

    So ein kariertes Hemd wäre ganz smooth!

  4. MO sagt:

    Hemd – Sakko – Mantel und Boooots – man will ja gut aussehen ;)

  5. Mircow sagt:

    Bräuchte neue Schuhe und n Pullover ;)

  6. Daniel sagt:

    Business clothing, aber etwas legeres für die Afterwork Party ;-)

  7. Sascha sagt:

    Moinsen!
    Ne neue Buchse, mit passendem Gürtel und die dazugehörigen Schuhe – das wär’s
    Viele Grüße

  8. Kristina sagt:

    Ein neues Outfit für die bessere Hälfte wär schon toll!

  9. MC Winkel sagt:

    Okay, gewonnen haben die Nummern 5 (Microw) und 12 (Alexander). Den Code schicke ich Euch gleich mal direkt zu – Herzlichen Glückwunsch!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.