Onitsuka Tiger: My Town My Tracks – Erik Garbo in Navigli / Italy (Clip) #MyTownMyTracks

Schöne Idee der Sport- und Lifestylemarke Onitsuka Tiger (hier bei Instagram), die ihre neue Frühjahr/Sommer-Kollektion im Rahmen einer Kampagne mit dem Namen „My Town My Tracks“ vorstellt, heute geht es beispielsweise mit Erik Garbo, einem jungen Studenten italienisch-japanischer Herkunft, nach Navigli, einem angesagten Viertel im Süd-Westen von Mailand. Diese Gegend ist bekannt für ihre historischen Kanäle und ihre kulturelle Straßenszene, die Wahl von Onitsuka Tiger fiel auf Erik und Navigli, da sie die Werte der Marke repräsentieren – beide sind voller Stolz in ihrem kulturellen Erbe verwurzelt, ohne sich anzupassen und neue Herausforderungen zu scheuen.

Natürlich gibt es in diesem Clip auch die Kickz zu sehen, es handelt sich um das Focusmodel der Saison, den SHAW RUNNER. Seht in folgendem Video, wie Erik einen typischen Tag in seiner Heimatstadt verbringt, wie er Freunde trifft und seine Lieblingsplätze wie den unabhängigen Plattenladen um die Ecke aufsucht, eine Bar im Souterrain und seine Lieblingspizzeria. Hier gibt es noch ein Making-of und unter dem Clip gibt es eine Galerie mit den aktuellen Styles des Onitsuka Tiger SHAW RUNNER.

Edit: Vom 17.2.2014 bis zum 17.03.2014 findet auf der Facebookseite ein großer Fan-Wettbewerb als Dankeschön an alle Supporter und Shaw Runner Besitzer statt. Onitsuka Tiger ruft alle Fans auf, originelle Fotos von sich und ihrem Shaw Runner zu machen, mit dem #ShawRunner Hashtag zu versehen und hochzuladen. Hauptpreis für das beste Bild ist ein Trip in das Mutterland von ONITSUKA TIGER – eine unvergessliche Reise für vier Personen nach Tokyo!

„Viva Navigli! Follow Erik as he makes tracks in the new Shaw Runners around this cool neighbourhood in Milan. The creamiest gelatos, fresh coffee hotspots and cool bars along the canals in Navigli.“



Clip:

[vimeo]https://vimeo.com/84844939[/vimeo]

Gallery:

___
[In Kooperation mit Onitsuka Tiger]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.