Mein ganz persönlicher #BondMoment #sponsoredbygillette

Den mittlerweile 24. Bond-Blockbuster dürften die meisten von Euch bereits im Kino gesehen haben. Die Kritik ist sich einig, das wir mit Daniel Craig und Christoph Waltz in SPECTRE wohl eines der besten Agent/Bösewicht-Pärchen der letzten Jahre zu sehen bekommen haben. Auch wenn wir Männer wahrscheinlich nicht alle mit den Attributen eines James Bond aufwarten können, so lässt sich Dank Gillette, mit deren freundlicher Unterstützung auch dieser Beitrag hier entstand, und dem limitierten ProGlide Flexball 007 SPECTRE Geschenkset zumindest doch optisch das passende Bond-Styling realisieren. Natürlich werden wir damit nicht direkt die Welt retten oder aus brennenden Flugzeugen springen und doch trägt jeder von uns seinen ganz persönlichen #BondMoment in sich. Das hier ist meiner:

Gegen Ende des letzten Jahres trug es sich zu, dass ich für ganze 250 Stunden einen brandneuen Jaguar F-Type ausgiebig testen durfte und mit diesem doch schon partiell Aufsehen erregenden Gefährt durch unsere lauschige Landeshauptstadt Kiel cruisen konnte. Nach einem kurzen Stop mit dem Sport Coupé zur Mittagszeit am örtlichen Supermarkt, setzte aus heiterem Himmel plötzlich ein Unwetter biblischen Ausmaßes inkl. Schnee und Hagelschauer ein. Fix in den Wagen gehechtet und ab vom Hof. Auf dem Weg ins Trockene und warme Heim, erspähte ich den mit riesigen Schulranzen bepackten, etwa 10 jährigem Kevin aus dem 5.Stock meines Wohnhauses, wie er sich durch das einsetztende Unwetter zu kämpfen versuchte. Natürlich überließ ich den tropfnassen Grundschüler an diesem Tag nicht seinem Schicksal und lud den ihn kurzerhand in meinen temporären Nobelschlitten ein.

Der kleine Kevin zeigte sich vom Innenraum, der Beschleunigung und vom Sound des Wagens sichtlich beeindruckt, hatte er doch zuvor lediglich im ziemlich betagten Opel Corsa der Mutter platznehmen dürfen. Wir drehten an diesem Nachmittag natürlich noch eine ganz besonders große Runde auf dem Heimweg, während Kevin sich am Soundsystem des Wagens austoben durfte und die Musik zu unserer unverhofften Cruiserei bestimmen durfte. Cro lag dabei ziemlich weit vorne in seiner Gunst. Von seiner Mutter erfuhr ich einige Zeit später, das er nach dem abgelegten Abitur und Studium in jedem Fall auch genau solch einen Wagen wie James Bond oder Sascha aus dem 2. Stock würde fahren wollen. Das dürfte dann wohl mein ganz persönlicher #BondMoment gewesen sein.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=JXy9TyMH7_E[/youtube]


___
[In Kooperation mit Gillette]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.