Memorecks – „Passing By“ [live auf dem APC40]. Und mehr.

  • Ihr erinnert Euch am die MPC 2000 XL (Beitrag neulich). Hier jetzt die APC40, ein neueres Modell. WAHNSINN! Ich will die.
  • Another Radio Love Love – Episode. Cause I hate hate!
  • OMG – ich kann diese 2 Minuten 38 Sek. nicht glauben! :)
  • Wenn Ihr mal einen guten Rat braucht: „Don’t work for a bad fucking design firm.“, „Learn from your fucking peers.“ :) Klickt selbst!
  • Crass! Wie hat der Typ DAS nur alles neben dem Bloggen geschafft?!
  • Die ganze „Wake Up!“-Pladde von John Legend & The Roots hier bei Soundcloud.
  • Kommentare

    5 Antworten zu “Memorecks – „Passing By“ [live auf dem APC40]. Und mehr.”

    1. Gürtel sagt:

      bei dem niedriegen preis kann die apc 40 eigentlich nicht der nachfolger der mpc sein…kost ja nur 399,- – das geht
      hol du dir die und ich die mpc 2500 ;-)

    2. Maik sagt:

      Crass, damit hätte ich nicht gedacht, bei dir zu landen. Und wie ich es neben DEM geschafft habe noch zu bloggen, bleibt mir auch ein Rätsel. ;)

      (Btw: Der Comment ging durch! Ob das daran liegt, dass ich in nem anderen Bundesland und somit W-Lan bin?)

    3. marteen sagt:

      ouuuh, danke für den legend/roots link!

    4. Jubai sagt:

      Der APC ist doch nicht der Nachfolger der MPC. APC ist ein Controller für Ableton (wie ja der Name Ableton Performance Controller schon sagt). Die MPC ist ein Sampler bzw. Drumcomputer. So jetzt wisstat! ;)

    5. MC Winkel sagt:

      @Jubai: wer sagt denn „Nachfolger“. Aber hast recht, habe mich ziemlich missverständlich ausgedrückt.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.