Lebensstil & Glücksspiel: Jeder spielt gerne!

„Das Schicksal mischt die Karten, aber du spielst das Spiel“, heißt ein bekanntes Sprichwort. Oder anders ausgedrückt: Jeder Mensch kann sein eigenes Leben in die Hand nehmen und nach seinen Vorstellungen gestalten, auch wenn gewisse Dinge vorbestimmt sein mögen. Wichtig ist, sich die kindliche Seite stets zu bewahren.

Von Geburt an haben die Menschen einen gewissen Spieltrieb im Blut, er wurde uns allen praktisch mit in die Wiege gelegt. Eltern können dieses faszinierende Schauspiel tagtäglich bei ihrem eigenen Nachwuchs bewundern. Ob Kuscheltiere, Puppen, Autos, Eisenbahnen oder die guten, alten Einkaufsläden, die das eigene Kinderzimmer kurzerhand in einen Supermarkt verwandeln: Von Kindesbeinen an sind wir es gewohnt zu spielen. Natürlich ist dieser angeborene Spieltrieb bei dem einen mehr und bei dem anderen weniger ausgeprägt.

Mit zunehmendem Alter blicken wir häufig mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf die Zeit zurück, in der unsere größte Sorge es war, wenn ein Lego-Stein nicht auf den anderen passte. Häufig vergessen wir mit der Zeit, dass dieses Spielerische tief in unserem Inneren steckt – und das wir diesem Teil viel häufiger Zugang zu unserem Leben gewähren, als wir es zugeben würden. Unterbewusst ist dem allerdings so.

Irrglaube: Wir spielen nicht nur zuliebe der Kinder!

Menschen jagen auf dem Fußballplatz oder auf den Tenniscourt Bällen hinterher. Gamer verbringen unzählige Stunden ihres Lebens mit dem Controller in der Hand vor der Konsole. Und Familien verbringen ganze Abende damit, bei Karten- oder Würfelspielen den Sieger zu ermitteln und sich bei „Monopoly“ gegenseitig das (Spiel-)Geld abzujagen. Der Einwand, dass dieser Zeitvertreib lediglich den Kindern zuliebe ausgeübt wird, entspricht in der Regel nicht der Wahrheit. In Wirklichkeit lieben wir alle das Spielen – ob Klein oder Groß.

Wer seinem Spieltrieb hin und wieder freien Lauf gibt, wird mit der Zeit feststellen, dass der Lebensstil, ja die Lebensqualität, sich mitunter erhöht. Häufig ist es viel entspannender, sich mit Spielen vom stressigen Alltag abzulenken, als den Abend vor dem Fernseher ausklingen zu lassen. Zugegeben: Ausnahmen bestätigen die Regel! Wer auf der Konsole „zockt“ oder in einem Online Casino um Echtgeld spielt, wird einen gewissen Adrenalin-Kick verspüren. Doch auch diese Freizeitbeschäftigungen können eine willkommene Abwechslung zur täglichen Arbeit sein. In Maßen und nicht in Massen wohlgemerkt. Für Roulette, Poker, Blackjack oder Slots gilt letztendlich das, was für alles im Leben gilt.

Online Casino spielen: Vergleichen und Verantwortung übernehmen

Wer der Meinung ist, nach dem einen oder anderen Achtungserfolg in heimischen, familiären Gefilden auch als Casino König in die Geschichte eingehen zu können, der sollte sich vor der Registrierung bei einem der vielen Anbieter erst einmal selbst auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Ein seriöses Online Casino Vergleichsportal könnte hierbei eine wertvolle Unterstützung sein. Hier werden die zukünftigen Kunden über die jeweiligen Anbieter, deren Bonusbedingungen und Casino Zahlungsmethoden informiert. Neben Einzahlungen in Online Casinos via Kreditkarte und Banküberweisung gibt es nämlich eine Reihe von weiteren Möglichkeiten, um sich einen Platz an einem Live-Blackjack- oder -Roulette-Tisch zu ergattern.

Letztendlich ist natürlich jeder seines Glückes Schmid und – um das eingangs erwähnte Motto noch einmal aufzugreifen – mischt das Schicksal die Karten, aber du spielst das Spiel. Zum Leben eines jeden Erwachsenen gehört, sich der Verantwortung seines Tun und Handelns bewusst zu sein – ohne dabei seinen angeborenen Spieltrieb zu verleugnen. Dieser kann und darf sich auf verschiedenen Ebenen bemerkbar machen. Alles, was die eigene Lebensqualität erhöht und unser Dasein bunter macht, kann dazu beitragen, unser Glück vollkommen zu machen. Das ganze Leben ist ein Spiel? Nein, das wäre zu hoch gegriffen. Doch manchmal sollten wir das Leben mit den Augen eines Kindes sehen und es etwas spielerischer angehen.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.